Gründe für eine Operation

Wann wird bei Rückenschmerzen operiert?

Erfahren Sie hier, in welchen Fällen eine Operation sinnvoll oder notwendig ist.

Unspezifische Rückenschmerzen

Bei unspezifischen Rückenschmerzen (Mehr Infos) ist eine Operation unnötig und zeigt keinen Nutzen.

Spezifische Rückenschmerzen

Bei Rückenschmerzen, die z. B. durch

  • einen Bandscheibenvorfall,
  • eine Verengung des Wirbelkanals oder
  • nach einem Sturz durch eine Verletzung der Wirbelsäule

ausgelöst wurden, ist eine Operation oftmals hilfreich oder auch notwendig.

Können Sie z. B.

  • nach einem Sturz die Beine nicht mehr bewegen,
  • liegt eine Störung der Blasen- oder Darmfunktion vor,
  • sind wichtige Muskeln gelähmt oder
  • sind die Schmerzen anders nicht mehr einzudämmen,

ist eine Operation ratsam.

Besonders oft wird operiert, wenn sich starke Schmerzen über einen langen Zeitraum mit anderen Behandlungsmethoden nicht ausreichend lindern lassen.