Zahlen - Daten - Fakten

Für Ihre Terminplanung

Fälligkeit der Beiträge im Dezember 2018

Die Sozialversicherungsbeiträge für Dezember 2018 sind am 21.12.2018 fällig.
Die Beitragsnachweise sind bis zum 19.12.2018 (0 Uhr) einzureichen.

Fälligkeit der Beiträge im Januar 2019

Die Sozialversicherungsbeiträge für Januar 2019 sind am 29.01.2019 fällig.
Die Beitragsnachweise sind bis zum 25.01.2019 einzureichen.

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Beiträge, Fälligkeiten, Rechengrößen und Beitragssätze zum ausdrucken.

Wichtige Informationen zum ausdrucken

Fälligkeitstermine 2018 (maßgeblich ist der Kassensitz der mhplus)

Monat01/201802/201803/201804/201805/201806/2018
Fälligkeit der Beiträge
29.01.26.02.27.03.26.04.28.05.27.06.
Abgabe Beitragsnachweis
25.0122.0223.03.24.0424.05.25.06.
Monat07/201808/201809/201810/201811/201812/2018
Fälligkeit der Beiträge27.07.29.08.26.09.29.10.28.11.21.12.
Abgabe Beitragsnachweis25.07.27.08.24.09.25.10.26.11.19.12.

Fälligkeitstermine 2019 (maßgeblich ist der Kassensitz der mhplus)

Monat01/201902/201903/201904/201905/201906/2019
Fälligkeit der Beiträge
29.01.26.02.27.03.26.04.28.05.26.06.
Abgabe Beitragsnachweis
25.0122.0225.03.24.0424.05.24.06.
Monat07/201908/201909/201910/201911/201912/2019
Fälligkeit der Beiträge29.07.28.08.26.09.29.10.27.11.23.12.
Abgabe Beitragsnachweis25.07.26.08.24.09.25.10.25.11.19.12.

Jahresmeldungen 2017

Die Jahresmeldungen für das Jahr 2017 sind bis zum 15.02.2018 an die jeweiligen Krankenkassen abzugeben. Bitte lassen sie uns die Jahresmeldungen ihrer bei uns versicherten Arbeitnehmer möglichst zeitnah und vollständig zukommen.


Eine in der Zeit vom 01.01. bis 31.03. eines Kalenderjahres gewährte Einmalzahlung ist dem letzten Entgeltabrechnungszeitraum des vergangenen Kalenderjahres zuzuordnen, wenn sie zusammen mit dem sonstigen für das laufende Kalenderjahr festgestellten beitragspflichtigen Arbeitsentgelt die anteilige Beitragsbemessungsgrenze überschreitet (Märzklausel).

Mit einer Änderung der Datenerfassungs- und Übermittlungsverordnung hat der Gesetzgeber klargestellt, dass eine Einmalzahlung, die dem Vorjahr zuzuordnen ist, ab dem 01.01.2016 ausschließlich mit einer gesonderten Meldung (Abgabegrund 54) zu melden ist, und zwar unabhängig davon, ob die Jahresmeldung bereits entrichtet wurde oder nicht.