MINIFIT auf Reisen.

Die mhplus unterstützt Kindertagesstätten, die bereit sind, MINIFIT und seine Reise zur Gesundheit in ihre KiTa zu implementieren.

Die Module sind in fünf ineinandergreifende Themenbereiche strukturiert. Das Handlungsfeld Bewegung wird dabei präferiert und umfasst die drei Bereiche mit den Inhalten Koordination, Kondition sowie Kommunikation und Sozialverhalten. Die weiteren Themenbereiche sind im Handlungsfeld Ernährung und im Handlungsfeld Stressbewältigung und Entspannung angesiedelt.

Während das Modul zur gesunden Ernährung sowohl die Kinder an der Zubereitung von gesunden Mahlzeiten, als auch die Eltern durch Rezepte und Kochideen integriert, geht es beim Modul Stressbewältigung und Entspannung  unter anderem um Bewältigungs- und Abschaltungsstrategien, Körperwahrnehmung und Körpererfahrung. Die KiTas sind bei der Modulwahl relativ frei, müssen allerdings mindestens drei Module aus mindestens zwei Handlungsfeldern wählen.

Umschrieben und begleitet werden die Inhalte von MINIFIT unserem Fitfrosch, der auf der Suche nach einem gesünderen Leben durch die verschiedenen Themenbereiche reist. Zwar sind die Module miteinander verzahnt und lassen sich transferieren, allerdings muss MINIFIT nicht zwangsläufig eine Reihenfolge von oder eine bestimmte Anzahl an Themenbereichen bereisen. Daher kann jede KiTa individuell betreut werden, und anhand der vorhandenen Ressourcen können die Themengebiete und Schwerpunkte herauskristallisiert werden.
MINIFIT wartet schon sehnsüchtig auf helfende Kinder, denn ohne die Kinder kann es die Gefahren seiner Reise nicht überstehen.

Die mhplus unterstützt Kindertagesstätten, die bereit sind, MINIFIT und seine Reise zur Gesundheit in ihre KiTa zu implementieren, und Vereine, die bereit sind ein vorgegebenes evaluiertes Programm durchzuführen. Derzeit wird das Programm mit unserem Partner noch evaluiert. Interessierte KiTas können sich aber jetzt bereits melden, damit schnellstmöglich gestartet werden kann.