Eine Illustration der inneren Organe befindet sich auf dem Körper der Frau auf grauem Hintergrund. Die Frau hat ein schmerzhaftes Leiden von Enteritis.

mit dem hilfreichen Programm Ihrer mhplus Reizdarm im Griff

Reizdarm ist einer der häufigsten Magen-Darm-Erkrankungen. Die Symptome sind unterschiedlich. Es können Beschwerden auftreten wie Verstopfung oder Durchfall, Blähbauch, Bauchdruck oder Völlegefühl.

Darmgesund

Die möglichen Ursachen dafür sind beispielsweise Stress, eine gestörte Darmflora durch Infekte oder Medikamente. Oft hilft es bei einem Reizdarm die Ernährung umzustellen. Ihre mhplus steht Ihnen dabei gerne zur Seite mit dem Programm „Darmgesund – mit dem Ich-Faktor“. Dieses führt unser Partner durch – das Richtig Essen Institut. Hier bekommen Sie von Experten hilfreiche Tipps, was Ihrem Darm guttut.

Inhalte des Programms „Darmgesund – mit dem Ich-Faktor“

Das Programm vom "Richtig Essen Institut" umfasst

1. Eine Erstanamnese von etwa 45 Minuten

Hier besprechen Sie mit dem Experten die Beschwerden, Wünsche und Ziele. Danach zeigt er Ihnen auf, wie Sie Ihren Darm in Griff bekommen.

2. Eine Stuhlprobe

Hier wird Folgendes untersucht:

  • Nachweis von Stuhlflora
  • unverdauten Nahrungsbestandteilen im Stuhl
  • Durchlässigkeit der Darmschleimhaut
  • Immunglobulin A – Antikörper

3. Ein NutriWell-Check und Symptom-Protokoll

Das ist ein Esstest, bei dem Ihre Ernährung unter die Lupe genommen wird. Dazu bekommen Sie einen Fragebogen. In diesem halten Sie alle Mahlzeiten fest und die Reaktionen auf die darin enthaltenen Lebensmittel. Ihre Angaben werden dann ausgewertet. Sie bekommen danach und ein Protokoll. Dieses zeigt Ihnen auf, was die Auslöser für die Symptome sind.

4. Weitere Beratungen – zwei Termine je 45 Minuten

Hier bekommen Sie hilfreiche Tipps für Ihre Ernährung. Der Experte stellt für Sie auch die Mahlzeiten zusammen nach

  • Befindlichkeit
  • Ess- und Stresstyp und
  • Stuhlanalyse.

5. Weitere Informationen und Arbeitsblätter

Diese stehen Ihnen auch noch als hilfreicher Ratgeber zur Seite.

Eine junge Frau liegt auf dem Sofa. Sie hat Regelschmerzen. Die Beine sind angewinkelt. Ihr Gesicht ist schmerzverzert. Sie hält eine Wärmflasche auf Ihren Bauch gedrückt.

Reizdarm So viel zahlt Ihre mhplus

Ihre mhplus übernimmt für das Programm „Darmgesund – mit dem Ich-Faktor“ 80 % der Kosten. Für Sie fällt nur ein Eigenanteil von 20 % der Kosten an.

Richtig Essen Institut

Wir legen Wert auf Sicherheit. Deswegen wird unser Webangebot nicht mehr vom Internet Explorer unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, zum Beispiel Google Chrome, Firefox oder Edge.

Zum Seitenanfang springen