Die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC).

Krank im Ausland: So sind Sie mit EHIC und Auslandskrankenschein versichert.

Seit die Europäische Krankenversicherungskarte eingeführt wurde, ist die medizinische Versorgung in den meisten europäischen Ländern besser geregelt.

Mit der sogenannten EHIC (European Health Insurance Card) erhalten Sie beim Arzt oder der Behandlungseinrichtung vor Ort direkt medizinische Hilfe. Für Bosnien-Herzegowina, Türkei und Tunesien benötigen Sie einen Auslandskrankenschein.

Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) – Ihr Versicherungsschutz auf Reisen

Rückseite der EHIC

Ihre mhplus begleitet Sie mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) auch auf Reisen. Die EHIC befindet sich auf der Rückseite Ihrer Krankenversicherungskarte und gilt für folgende Länder:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Mit der Karte können Sie sich im Krankheitsfall bei einem Vertragsarzt oder im Krankenhaus behandeln lassen. Es kann vorkommen, dass ein Arzt oder Krankenhaus nicht bereit ist, die Leistungen über die EHIC abzurechen. Ihre mhplus erstattet Ihnen dann die Kosten in Höhe der deutschen Vertragssätze. Heben Sie dazu einfach die Rechnungen auf.

Weitere Infos rund um Ihren Versicherungsschutz im Ausland

Wann gehört der Auslandskrankenschein ins Reisegepäck?

Den Auslandskrankenschein brauchen Sie in

  • Bosnien-Herzegowina,
  • der Türkei
  • und Tunesien.

Fordern Sie diesen einfach online, über mhplusdirekt, vor Reiseantritt bei Ihrer mhplus an.

Bitte beachten Sie: 
Sie haben mit dem Auslandskrankenschein nur einen Schutz im Notfall.

Rundumschutz auf Reisen

Nicht alle Leistungen sind mit der europäischen Krankenversicherungskarte und dem Auslandskrankenschein abgedeckt. Dazu zählen unter anderem die Kosten für einen eventuellen Rücktransport aus dem Ausland.

Unser Tipp: Vermeiden Sie zusätzliche Kosten und schließen Sie eine private Zusatzversicherung für Auslandsreisen ab. 

EHIC-App - mit dem Smartphone alles im Überblick

Mit der App der Europäischen Kommission erfahren Sie in welchen Ländern Sie die europäische Krankenversicherungskarte nutzen können.

Außerdem erhalten Sie noch folgende Informationen zu:

  • Notfall-Telefonnummern
  • Anlaufstellen für Auskünfte im Krankheitsfall
  • Informationen zur Behandlung
  • Krankentransport
  • Kostenerstattung

Die App ist in 24 Sprachen für  iPhone, Android und das Windows Phone erhältlich.