Ein starkes Kindervorsorgeprogramm.

Vom Babycheck bis zum Gesundheitscoaching.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen für Kinder helfen Fehlentwicklungen zu verhindern. Die gesetzlichen Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 sowie J1 sind zwar umfangreich, jedoch weisen sie an einigen Stellen Lücken auf.

Daher bietet Ihre mhplus mit dem Kindervorsorgeprogramm „BKK STARKE KIDS“ eine lückenlose Premiumversorgung für alle Entwicklungsphasen eines Kindes bis zum 18. Geburtstag – für mhplus-Versicherte völlig kostenfrei.

Die Wichtigsten Inhalte

  • BKK Babycheck (1. - 5. Monat)
  • Augenuntersuchung I (5. - 14. Monat)
  • Sprachbeurteilung bei der U7 (20. - 27. Monat)
  • Augenuntersuchung II (20. - 50. Monat)
  • Sprachuntersuchung zur U7a (33. - 38. Monat)
  • BKK Grundschulcheck I (7 - 8 Jahre)
  • BKK Grundschulcheck II (9 - 10 Jahre)
  • Depressionsscreening (11 - 17 Jahre)
  • BKK Jugendcheck (16 - 17 Jahre)
  • Gesundheitscoaching (bis 17 Jahre)
  • PädExpert


Das Gesundheitscoaching

Kinder und Jugendliche mit speziellen chronischen Verhaltens- und Entwicklungsauffälligkeiten (z.B. Schreikinder, Aufmerksamkeitsstörungen, chronischen Kopfschmerzen, Schlaf- oder Angststörungen) können an einem individuellen  Gesundheitscoaching teilnehmen. Die jungen Patienten und ihr Eltern erlernen Strategien, welche ihnen helfen, die speziellen Probleme zu meistern und werden vom Arzt über weitere Behandlungsangebote informiert.

PädExpert

Das Programm PädExpert ermöglicht es Kinder- und Jugendärzten sich mit den Spezialisten digital zu vernetzten und Expertenrat einzuholen.

Gerade in ländlichen Regionen sind beispielsweise Kinderärzte, mit einer zusätzlichen Fachqualifikation, Dermatologen oder Kinder und Jugendpsychiater selten. Mit PädExpert® werden für die Behandlung notwendige Informationen zwischen Kinder- und Jugendarzt und Pädiatrie-Experte digital ausgetauscht, die Experten unterstützen bei der Diagnose und beim Therapieplan.

Hohe Qualitätsstandards

Die Kinder- und Jugendärzte im Programm arbeiten nach einheitlichen Qualitätsstandards und optimierten Behandlungsmethoden, um die medizinische Versorgung ihrer Patienten auf einem hohen Niveau zu gewährleisten. Innerhalb unseres Programms übernimmt der von den Eltern ausgesuchte Kinder- und Jugendarzt eine „Lotsenfunktion“ und koordiniert alle eventuell folgenden und notwendigen Behandlungen. Damit wird eine eng aufeinander abgestimmte Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Fachärzten, Therapeuten und Spezial-Einrichtungen der Kinder- und Jugendmedizin sichergestellt. Doppeluntersuchungen werden vermieden.

Teilnahme

Unser Programm BKK STARKE KIDS ist mit Sicherheit eine gute Wahl, wenn es um die Gesundheit Ihres Kindes geht. Die Programmteilnahme ist freiwillig. Voraussetzung ist nur, dass Ihr Kind bei der mhplus Krankenkasse versichert ist und das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht hat.

Fragen Sie einfach Ihren Kinder- und Jugendarzt nach der Premium-Vorsorge von BKK STARKE KIDS und schreiben Sie sich bei ihm in das Programm ein. Detailliete Informationen erhalten Sie bei Ihrer mhplus oder direkt hier:

BKK Starke Kids