Mein schonendes Verfahren - Lasertonsillotomie.

Schonendes Operationsverfahren zur teilweisen Entfernung der Gaumenmandeln.

Was genau ist eine Lasertonsillotomie?
Hierbei handelt sich dabei um ein besonders schonendes Operationsverfahren zur teilweisen Entfernung der Gaumenmandeln. Kinder mit vergrößerten Mandeln können dadurch von nächtlichen Atemaussetzern befreit werden.

Ihre mhplus übernimmt die Kosten für die Lasertonsillotomie bei Kindern vom 2. bis 6. Lebensjahr in

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Nordrhein und Westfalen-Lippe

Die besonderen Leistungen

  • Kostenübernahme der Lasertonsillotomie
  • Qualitativ hochwertige ambulante Versorgung
  • Behandlung durch HNO-Ärzte sowie durch Kinder- und Jugendärzte, die eine Genehmigung zum ambulanten Operieren und ihren Arztsitz in Baden-Württemberg, Bayern oder in Nordrhein und Westfalen-Lippe haben.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Kinder, die das 2., aber nicht das 7. Lebensjahr vollendet haben (den 7. Geburtstag also noch nicht gefeiert haben)
  • Indikation liegt vor (der Arzt empfiehlt dieses Heilverfahren)
  • Unterzeichnung einer Teilnahmeerklärung durch die Eltern
  • Die Behandlung nimmt einer der am Vertrag teilnehmenden Ärzte vor

Kostenübernahme durch Ihre mhplus BKK

Die Kostenübernahme wurde durch einen Vertrag mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Baden-Württemberg, Bayern sowie Nordrhein und Westfalen-Lippe ermöglicht. Vor dem Vertragsabschluss wurde dieses schonende Verfahren nur als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) angeboten. Die Kosten für IGeL-Leistungen müssen vom Versicherten selbst getragen werden.

Unter dem Motto „Starke Kids“ übernimmt die mhplus übrigens zahlreiche zusätzliche Leistungen für Kinder:

Mehr Infos zu "BKK Starke Kids"