Meine Sturzprävention.

Programm zur Sturzprävention bei Morbus Parkinson oder Osteoporose.

Präventiv gegen das Sturzrisiko mit dem Deutschen Roten Kreuz.

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb möchte Ihre mhplus Ihren Alltag für Sie so sicher wie möglich machen. Dazu bieten wir gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz ein besonderes Programm zur Sturzvorsorge an. Mitarbeiter des DRK besuchen Sie zu Hause und geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Wohnung sicherer gestalten können.

Sie lernen außerdem, wie Sie Ihr Gleichgewicht verbessern, gut reagieren und mit Ernährung sowie Bewegung dazu beitragen, Stürze zu vermeiden. Darüber hinaus bekommen Sie Tipps zu Ernährungs- oder Bewegungsangeboten in Ihrer Nähe.

Erfahren Sie hier mehr:

Was bietet das Programm?

Welche Leistungen bietet das Programm?

Information, Aufklärung und Beratung zu

  • sturzvorbeugende Maßnahmen im Alltag, z.B. Tragen von geeignetem Schuhwerk
  • Hilfsmitteln, z.B. Schuhschneeketten für winterliche Wegeverhältnisse, Gehhilfen
  • adäquates Verhalten im Notfall
  • Individuelle Prüfung der Wohnumgebung und Beratung sowie Unterstützung bei der Anpassung hinsichtlich der Vermeidung und/ oder Behebung umgebungsbedingter Gefahrenquellen (schlechte Lichtverhältnisse, Stolperfallen etc.)
  • Bewegung und Ernährung und ihrer Bedeutung zur Vermeidung von Stürzen

Wie können Sie am Programm teilnehmen?

  • Versicherung bei der mhplus
  • Alter ab 65 Jahre
  • Sturzgefährdende Diagnose: Morbus Parkinson und eine stationäre Behandlung aufgrund einer Fraktur in den letzten 12 Monaten oder Osteoporose mit medikamentöser Dauermedikation

Vorteile des Programms

Das sind Ihre Vorteile

  • Erhöhung der Sicherheit und des Komforts in den eigenen vier Wänden
  • Individuelle Tipps und Ratschläge zu Bewegung und Ernährung, um Stürze zu vermeiden
  • Sensibilisierung hinsichtlich möglicher problematischer Gegebenheiten in der häuslichen Umgebung