Pflicht zur Impfung gegen Masern.

Schutz von Klein auf.

Masern gehören zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten. Alleine in Deutschland erkrankten 2019 über 500 Menschen. Diese Krankheit bringt oft Komplikationen und Folgeerkrankungen mit sich. Dazu gehört im schlimmsten Fall eine tödlich verlaufenden Gehirnentzündung. Masern sind daher keine "harmlose Kinderkrankheit". Sie sind vielmehr ein großes Risiko für Personen, die aufgrund ihres Alters oder gesundheitlicher Einschränkungen nicht geimpft werden können.

Am 1. März 2020 trat daher das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention in Kraft. Damit verbunden sind viele Fragen:

  • Wer muss sich gegen Masern impfen lassen?
  • Wie wird nachgewiesen, dass eine Impfung schon erfolgt ist?
  • Was muss zusätzlich beachtet werden?

Ziel ist der sog. "Herdenschutz". Das bedeutet, dass 95 Prozent einer bestimmten Personengruppe einen Impfschutz haben. Das Bundesgesundheitsministerium geht für 2017 davon aus, dass bereits 93 Prozent geschützt sind.

Wir haben alle wichtigen Infos rund um das Masernschutzgesetz für Sie zusammen gestellt:

Wer muss sich Impfen lassen?

Alle Kinder und Jugendliche, die Kindertagesstätten, Schulen oder andere Gemeinschaftseinrichtungen besuchen, müssen sich gegen Masern impfen lassen oder vorweisen, dass sie immun sind.

Auch Erwachsene, die nach 1970 geboren wurden, müssen sich impfen lassen. Vor allen medizinisches Personal, Mitarbeiter in Gesundheitseinrichtungen oder solche, die in den oben genannten Einrichtungen arbeiten. Auch Bewohner und Angestellte in Asylbewerber- bzw. Flüchtlingseinrichtungen benötigen die Impfung.

Wie und wann muss eine Masernimpfung belegt werden?

Der Nachweis über eine vollständige (zweifache) Masernimpfung kann mit dem Impfausweis, dem gelben Kinderuntersuchungsheft oder durch ein ärztliches Attest (insb. bei bereits erlittener Krankheit) erbracht werden.

Dieser Nachweis muss bis spätestens 31. Juli 2021 erbracht werden. Dies gilt auch für Kinder, die schon vor dem 1. März 2020 eine Gemeinschaftseinrichtung besucht haben. Ebenso für dort tätige Erwachsene.

Für Kinder gilt:

  • Unter einem Jahr können Kinder ohne Nachweis in einer Gemeinschaftseinrichtung aufgenommen werden.
  • Ab einem Jahr ist der Nachweis einer Masernimpfung Pflicht. Alternativ kann nachgewiesen werden, dass bereits eine Masernimpfung durchlitten wurde.
  • Ab einem Alter von zwei Jahren ist ein vollständiger Masern-Impfschutz Pflicht.

Die jeweils geforderten Nachweise sind ab dem ersten Betreuungs- bzw. Arbeitstag zu erbringen.

Welche Folgen hat es, nicht Impfen zu lassen?

Die Impfung gegen Masern nicht durchführen zu lassen ist eine Ordnungswiedrigkeit. Es droht eine Geldbuße von bis zu 2.500 Euro.

Sie wird verhängt entweder

  • gegen die Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, obwohl diese Gemeinschaftseinrichtungen besuchen oder
  • wenn das Personal von Gemeinschafts- oder Gesundheitseinrichtung oder Asylbewerberunterkünften nicht geimpft wurde trägt die Kosten die Leitung der jeweiligen Einreichtung.

Kinder ohne Impfschutz können vom Besuch der Kindertagesstätte, des Kindergartens, der Schule o. ä. ausgeschlossen werden. Nicht geimpftem Personal kann die Arbeit untersagt werden.

Was, wenn bereits eine Masernerkrankung vorlag?

Dann kann der Arzt ein Attest ausstellen.

Bei Unklarheiten zum Impfstatus kann eine sog. Teter-Bestimmung durchgeführt werden. Diese wird allerdings nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Für wen gilt die Pflicht zur Impfung nicht?

Bei Personen, die vor 1970 geboren wurden, wird davon ausgegangen, dass sie die Masern bereits hatten. Auch gesundheitliche Gründe können dafür sprechen, keine Masernimfpung durchführen zu lassen. Ein Arzt muss dies bestätigen.

Wer darf Impfen?

Wie alle Impfungen, kann die Masernimpfung jeder zugelassene Kassenarzt durchführen. Zahnärzte jedoch nicht.

Weitere Informationen

Hier finden Eltern und Beschäftigte in betroffenen Einrichtungen zahlreiche Infos rund um Masern und das Masernschutzgesetz:

Bundesministerium für Gesundheit

Stoppt Masern!