Mein Energiebedarf.

Wie viel Energie braucht der Körper?

Alle Tätigkeiten kosten den Körper Energie: Die Atmung, der Herzschlag, das Denken und selbst der Schlaf verbrauchen ständig Kalorien. Sich über den individuellen Bedarf bewusst zu werden, ist wichtig für eine gesunde Ernährung. So lässt sich Übergewicht, aber auch Untergewicht vermeiden.

Erfahren Sie mehr

Der Grundumsatz

So viel Kalorien verbraucht Ihr Körper im Ruhezustand

Solange der Körper lebt, verbraucht er Energie. Selbst im Schlaf benötigen Menschen ausreichend Kalorien, denn auch dabei sind lebenswichtige Organe wie das Herz, die Lungen und das Gehirn aktiv. Sie ruhen niemals und sind somit wichtig für den Grundumsatz des Menschen.

Gemeint ist damit die Energiemenge, die für alle körperlich notwendigen Funktionen über einen Zeitraum von 24 Stunden bei gleicher Temperatur und völliger Ruhe nötig ist.

Beeinflusst wird der Grundumsatz von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Muskelanteil. So haben Männer einen höheren Grundumsatz, da sie über mehr Muskelmasse verfügen und Muskeln mehr Energie verbrauchen als Fett. Je trainierter ein Mensch ist, desto höher ist sein Grundumsatz. Sie können Ihren täglichen Basisbedarf mit folgender Formel ausrechnen: 

Für die Frau: 0,9 x Körpergewicht (kg) x 24

Für den Mann: Körpergewicht (kg) x 24

Der Leistungsumsatz

Körperliche und geistige Tätigkeiten erhöhen den Energiebedarf deutlich

Da wir in der Regel nicht den ganzen Tag lang ruhen, sondern uns bewegen oder nachdenken, steigt der Energiebedarf. Der Leistungszuwachs ergibt mit dem Grundbedarf den Gesamtumsatz. Die körperlichen Aktivitäten sind von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Deshalb wird jeder Art von Aktivität ein spezieller Faktor (bezeichnet als PAL-Faktor) zugeordnet, zum Beispiel:

  • Sitzen und Liegen: 1,2
  • Büroarbeit und wenig körperliche Aktivität in der Freizeit: 1,5
  • körperlich anstrengende Arbeit (wie Bauarbeiter): 2,0 bis 2,4

Damit können Sie Ihren Gesamtumsatz und Ihren täglichen Energiebedarf berechnen:

Energiebedarf = Grundumsatz x PAL-Faktor

Ein Bauarbeiter, der 75 kg wiegt, hat also bereits einen Grundumsatz von rund 1.800 kcal (75 x 24). Hinzu kommt nun der deutlich gesteigerte Leistungsumsatz durch die schwere körperliche Arbeit. Hierdurch erhöht sich sein Energiebedarf auf täglich bis zu 4.300 kcal (1.800 kcal x 2,4).