Die Kindersportoffensive PFIFFIX.

Aktiv Bewegungsmangel bekämpfen.

Die Kindersportoffensive "PFIFFIX" bekämpft seit 2002 den zunehmenden Bewegungsmangel bei Kindern.

Zusammen mit namhaften Experten im Bereich Prävention und Gesundheit hat die mhplus ein Bewegungskonzept erarbeitet, das speziell auf die Bedürfnisse bewegungsschwacher, übergewichtiger und chronisch kranker Kinder zugeschnitten ist.

Die Kinder lernen bei PFIFFIX Bewegung und Sport als festen Bestandteil ihres Alltags kennen. Und sie erleben, wie gut es ihnen tut, damit sie anschließend aus eigenem Antrieb mit Sport weitermachen.

Weitere Infos

Die Vorteile von PFIFFIX

Die Teilnahme an PFIFFIX hat für Ihr Kind folgende Vorteile

  • Verbesserung der Gesundheit
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Förderung der Bewegung
  • Zugewinn an Bewegungssicherheit
  • Ventil für natürlichen Bewegungsdrang
  • Höheres Selbstvertrauen
  • Mehr Selbstbewusstsein
  • Vorbeugung von Übergewicht
  • Verhütung von Krankheiten

Die Idee hinter "PFIFFIX"

Warum PFIFIX ins Leben gerufen wurde

Viele Kinder bewegen sich zu wenig. Ihre Lebenswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten einschneidend verändert. Der kindliche Alltag ist inzwischen voll von Trägheitsfallen (Fernsehen, Computer etc.). Haltungsschwächen, Übergewicht und Defizite bei der Körperkoordination sind die Folge. Bei PFIFFIX sorgen geschulte Übungsleiter dafür, dass Kinder wieder Lust und Freude an Bewegung bekommen.

An wen richtet sich PFIFFIX?

PFIFFIX spricht sowohl bewegungsschwache Kinder im Vorschul- und Grundschulalter als auch ältere Schüler an. Das Programm baut Bewegungsmangel ab und Freude an der Bewegung auf. Auch Kinder mit Bewegungsauffälligkeiten, Übergewicht und chronischen Krankheiten, jedoch ohne therapeutische Ausrichtung sind bei PFIFFIX gut aufgehoben. Natürlich können auch alle Kinder teilnehmen, die sich in ihrer Freizeit zu wenig bewegen und kein geeignetes Sportangebot im Verein finden.

Welche Ziele hat das Programm?

Das Konzept hinter PFIFFIX bietet den Kindern offene Bewegungsmöglichkeiten an, in denen sie ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben können. Spaß und Freude an der Bewegung stehen im Vordergrund, Wettkampforientierung spielt keine Rolle.

Was sind die Programminhalte?

Das Programm ist vielfältig. Es gibt Bewegungsbaustellen (Hindernisbahnen, Kletterparcours) und verschiedene Spielformen (z. B. Laufspiele). Dabei werden Kleingeräte (z. B. Reifen, Ball), außergewöhnliche Materialien (z. B. Rollbrett, Schwungtuch) oder Alltagsmaterialien (z. B. Zeitungen, Tücher) benutzt.

Die Kinder bekommen in der Kleingruppe (max. 15 Teilnehmer) spielerischen Zugang zu natürlicher und sportlicher Bewegung. Die Seminarleiterin geht auf Wünsche und Bedürfnisse der Kinder ein und gestaltet zusammen mit den Ideen der Kinder interessante Bewegungswelten und Spiele, um vor allem positive Bewegungserlebnisse in der Gruppe zu erreichen.