Meine besonderen Behandlungsprogramme.

Jetzt teilnehmen und Versorgungsvorteile und Bonus sichern.

Was genau ist eigentlich integrierte Versorgung (IGV?

Die integrierte Versorgung (IGV) ist die fachübergreifende Versorgung von Patienten: Hierbei stimmen die Leistungserbringer aus verschiedenen Sektoren - ob ambulant, stationär oder im Bereich der Rehabilitation – die Behandlung eng untereinander ab. Überflüssige Untersuchungen oder sich womöglich widersprechende Behandlungen werden vermieden. Das kann die Heilung der Patienten beschleunigen. Oft können dadurch sogar Krankenhausaufenthalte verhindert oder zumindest verkürzt werden.

Das Versorgungsangebot geht über den Rahmen der regulären Versorgung hinaus, dafür müssen eigene Verträge geschlossen werden. Für diese besonderen Verträge sucht Ihre mhplus besonders qualifizierte Leistungsanbieter aus. So erhalten Sie eine Therapie die dem neuesten wissenschaftlichen Standard entspricht.

Ihre Vorteile

Mit der Teilnahme profitieren Sie nicht nur von modernsten Behandlungsmethoden, Sie ersparen sich auch unnötige Doppeluntersuchungen. Sie werden optimal betreut und dadurch schneller wieder gesund.

Die mhplus BKK erstattet Ihnen dafür 80 % der zu leistenden Zuzahlungen bzw. max. 100 EUR pro Kalenderjahr. Mehr Infos zum Bonus: BeneFit IGV

  • Optimal aufeinander abgestimmte medizinische und therapeutische Leistungen
  • Lückenlose und qualitativ hochwertige Behandlung
  • Verkürzte Behandlungsdauer und verbesserte Behandlungsergebnisse durch die enge Zusammenarbeit von z.B. Krankenhäusern mit Rehabilitationseinrichtungen

Breites Leistungsspektrum

Eine Auswahl der Verträge, die mhplus BKK bereits für ihre Versicherten abgeschlossen hat:

  • Ambulante Behandlungen

    Verträge u. a. im Bereich der Kinderversorgung und für die Behandlung von Essstörungen
  • Ambulante Operationen

    Varizen-Entfernung (Krampfadern), Operationen nach Sportverletzungen, Frauengesundheit
  • Kurzstationäre Eingriffe

    Verträge u. a. in der Orthopädie (z. B. an Knie, Hüfte und Wirbelsäule) und Gefäßchirurgie
  • Koronare Herzkrankheiten (KHK)

    Innovative Methoden, die das Risiko von Komplikationen verringern, z. B. bei invasiv kardiologischen Eingriffen (z. B. Herzkatheter und Bypass)
  • Familie und Kinder

    U. a. Künstliche Befruchtung, Premiumvorsorgeprogramm „Starke Kids“ oder "Kinder-Leicht", ein Behandlungsprogramm für stark übergewichtige Kinder in Hessen.
  • Psychiatrische Erkrankungen

    Frühzeitige Diagnose psychosomatischer Erkrankungen durch lückenlose und hochwertige Behandlung und entsprechende Therapie, z. B. von Suchterkrankungen
  • Alternative Heilmethoden

    Bundesweiter Vertrag für Homöopathie 

In der Regel sind IGV-Verträge auf einzelne Bundesländer begrenzt. Hier kommt es zu regionalen Unterschieden im Leistungsangebot, Informationen zu den Angeboten in Ihrer Region erhalten Sie in unseren Geschäftsstellen.

Voraussetzungen

  • Interessierte müssen vor Inanspruchnahme eine Teilnahmeerklärung unterzeichnen.
  • Diese erhalten sie normalerweise über ihren Arzt der am Programm teilnimmt (oder bei Aufnahme im Krankenhaus).
  • Ihr Arzt klärt Sie außerdem über den Behandlungsablauf, Leistungsinhalte und -voraussetzungen auf.