Sie haben Fragen zur Service-App der mhplus?

Die wichtigsten Antworten auf viel gestellte Fragen.

Klar kann es mal zu Fragen kommen oder etwas ist einfach nur unklar. Wir versuchen alle ihre wichtigsten Anliegen zu beantworten.

 

Allgemeines rund um die mhplus Service-App.

Woher bekomme ich die Service-App der mhplus?

Die Service-App der mhplus erhalten Sie im iTunes Store (für iOS-Geräte), im Google Play Store (für Android-Geräte) oder in der Huawei AppGallery (für alle Huawei-Geräte ab 2020).

 

Was bietet mir die mhplus Service-App?

Mit der Service-App der mhplus können Sie zum Beispiel:

  • Ihren Mitgliedsantrag direkt an die mhplus schicken
  • Bild für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) hochladen
  • einen Facharzt in Ihrer Nähe suchen
  • die aktuelle Pollenflugvorhersage einsehen
  • unsere aktuellen Kundenmagazine digital lesen
  • und erhalten eine Vielzahl aktueller Nachrichten
  • Krankmeldungen, Rechnungen und Studienbescheinigungen übermitteln

Die App erweitern wir kontinuierlich, um Ihnen noch mehr Service zu ermöglichen.

Entstehen mir Kosten durch die Nutzung der mhplus Service-App?

Nein. Die mhplus Service-App ist kostenlos.

Muss ich bei der mhplus versichert sein, um die App zu nutzen?

Die App liefert Ihnen umfangreiche Informationen zu aktuellen Gesundheitsthemen. Diese können Sie auch abfragen, ohne bei uns versichert zu sein. 

Möchten Sie jedoch mit uns kommunizieren, um zB. Ihren Mitgliedsantrag elektronisch übermitteln, ist jedoch ein gültiges Versicherungsverhältnis erforderlich.

Welche Unterlagen kann ich über die Service-App einreichen?

Folgende Unterlagen können Sie über die mhplus Service-App an uns übermitteln:

  • Ihren Mitgliedsantrag
  • das Bild für die elektronische Gesundheitskarte
  • Ihre Krankmeldung
  • diverse Rechnungen
  • Studienbescheinigungen

Wie lange benötigen Sie, bis meine Unterlagen bearbeitet sind?

Ihre Unterlagen werden durch die Übersendung via App automatisch in unsere Systeme eingespielt. Danach erfolgt die Prüfung durch die Fachabteilung. Wir bemühen uns selbstverständlich diese so schnell wie möglich zu bearbeiten und Ihnen eine Rückmeldung zu geben.

Welche Daten speichert die Service-App bzw. mein Smartphone?

Nach der Übermittlung werden, bis auf die Versichertennummer alle Daten in der Service-App gelöscht. Wir haben bewusst auf die Übermittlung personenbezogener Daten verzichtet, damit keine Rückschlüsse auf Sie als Versicherten gezogen werden können.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit gibt es innerhalb der Service-App auch keine Exportfunktion in eine andere App.

An dieser Stelle erlauben wir uns den Hinweis, dass die Speicherung der Daten auf Ihrem Endgerät mit Gefahren verbunden ist. Die mhplus Betriebskrankenkasse übernimmt daher keine Haftung für eventuell entstehende Schäden.

 

Technische Fragen zur Handhabung der Service-App.

Wie verhält es sich mit der Datensicherheit?

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten hat bei uns oberste Priorität. Ihre Dokumente und Daten werden ausschließlich über eine SSL-gesicherte Verbindung an die mhplus übermittelt. Damit sind sie für Dritte nicht einsehbar.

Zu Ihrer Sicherheit werden außerdem keine Daten auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Die Kamera funktioniert bei mir nicht.

Die Kamera Ihres Smartphones benötigt Zugriff auf die Service-App der mhplus. Andernfalls ist die Nutzung nicht möglich.

Bei erstmaliger Nutzung der Service-App erscheint ein Dialogfenster. Durch Bestätigen ermöglichen Sie der Kamera den Zugriff.

Die andere Möglichkeit ist, den Zugriff über die Einstellungen Ihres Smartphones zu erlauben.

Auf meinem Display werden die Dialoge nicht vollständig angezeigt.

Bitte überprüfen Sie in solch einem Fall die Einstellungen an Ihrem Smartphone. Haben Sie vielleicht eine andere Schriftgröße eingestellt? Dies führt dazu, dass die Dialoge innerhalb der Service-App nicht vollständig angezeigt werden können.

Welche Systemvoraussetzungen erfordert die mhplus Service-App?

Die Nutzung der mhplus Service-App erfordert folgende Betriebssysteme:

iOS ab Version 9
Android ab Version 4.1.1.

Bitte beachten Sie in Bezug auf Android-Geräte:
Durch die Vielzahl verfügbarer Android-Versionen, die auf dem Markt erhältlich sind, ist uns ein allumfassender Test nicht möglich. Daher kann es unter Umständen zu Fehlfunktionen kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Für ältere Versionen der genannten Betriebssysteme können wir die Service-App leider nicht anbieten.

Wie funktioniert die Datumseingabe?

Zur Eingabe des Datums haben wir einen sog. Datepicker installiert über den Sie ganz bequem Ihr Geburtsdatum auswählen können.

Hinweis für Android-Geräte:
Beim Datepicker finden Sie oben links die Jahreszahl. Beim Klick hierauf öffnet sich die Auswahl der Jahre. So springen Sie in Ihr Geburtsjahr und können anschließend den entsprechenden Monat und Tag auswählen.

 

Das Nutzerkonto zur Service-App.

Wie lege ich das Nutzerkonto an?

Das Nutzerkonto ist in wenigen Schritten angelegt. Öffnen Sie zunächst die mhplus Service-App und wählen Sie eine der gesperrten Funktionen aus. Erkennbar sind diese an einem Schloss (z. B. Krankmeldung einreichen). Tippen Sie auf den Button "Nutzerkonto anlegen" im unteren Bereich. Anschließend werden Sie durch den Anmeldeprozess geleitet.

Nutzerkonto anlegen

  1. Sie werden nun aufgefordert Ihre Daten einzugeben: Ihre Versichertennummer laut Versichertenkarte (beginnend mit einem Buchstaben) und Ihr Geburtsdatum.
  2. Außerdem benötigen wir für die Anmeldung eine gültige Email-Adresse und ein Passwort, das Sie selbst vergeben können. Letzteres muss zur Bestätigung noch ein zweites Mal eingegeben werden.
  3. Bitte vergessen Sie nicht der Übermittlung Ihrer Daten zuzustimmen, ehe Sie den Button "Registrierung" betätigen. Bitte schließen Sie nun zunächst die Service-App.
  4. Sie erhalten nun auf die zuvor angegebene Email-Adresse einen Bestätigungsslink. Diesen müssen Sie innerhalb von 72 Stunden betätigen, andernfalls verfällt er. Bitte betätigen Sie diesen Link nur einmal.
  5. Öffnen Sie nun die Service-App erneut und klicken auf einen der gesperrten Bereiche. Es öffnet sich wieder das bekannte Fenster wie zu Beginn.
  6. Hier klicken Sie nun auf den oberen Button "Anmelden", da Sie nun bereits über einen Login verfügen. Sie werden nun aufgefordert Ihre zu Beginn genannte Email und das vergebene Passwort einzugeben. Um Ihnen die Nutzung der mhplus Service-App so einfach wie möglich zu machen, empfehlen wir Ihnen diese Anmeldedaten zu speichern. Sie werden nun mit Ihrem Gerät verknüpft.
  7. Zum Abschluss werden Sie aufgefordert selbst eine 4-stellige PIN zu vergeben.

Zur Nutzung der gesperrten Bereiche benötigen Sie nur noch diese PIN.

Bitte vergessen Sie nicht, sich die Zugangsdaten für Ihr Nutzerkonto zu merken. Sie benötigen diese falls Sie z. B. ein neues Gerät bekommen.

Warum muss ich ein Nutzerkonto erstellen?

Die mhplus Service-App verfügt über zwei verschiedene Bereiche:

  • gesperrte Bereiche und Services, wie beispielsweise Krankmeldung einrichen.
  • und offene Bereiche

Zur Nutzung der gesperrten Bereiche, die nur mhplus-Versicherten offen stehen, ist die Anlage eines Nutzerkontos wichtig. Andernfalls können diese nicht genutzt werden.

Woher erhalte ich die PIN?

Die zum Nutzerkonto gehörende PIN vergeben Sie selbst. Bitte merken Sie sich diese gut. Zur Nutzung der gesperrten Services benötigen Sie in Zukunft nur noch diese.

Für welche Services benötige ich ein Nutzerkonto?

Das Nutzerkonto benötigen Sie für alle Services, die exklusiv nur mhplus-Versicherten offen stehen. Dazu gehören (Stand März 2019):

  • Krankmeldungen einreichen
  • Rechnung für professionelle Zahnreinigung einreichen
  • Chat

Ich möchte kein Nutzerkonto erstellen. Welche Auswirkungen hat das?

Ohne ein Nutzerkonto können diverse Services innerhalb der mhplus Service-App nicht genutzt werden. Hierzu gehört beispielsweise das Einrichen von Krankmeldungen oder Rechnungen.

Kann das Nutzerkonto auf mehreren Geräten installiert werden?

Ja. Sie können die mhplus Service-App auf mehreren Geräten (Smartphone und Tablet) nutzen und mit diesen auch Ihr Nutzerkonto verknüpfen.

Ich habe mein Gerät gewechselt. Was passiert mit meinem Nutzerkonto?

Ihr Nutzerkonto bleibt auch bei einem Gerätewechsel erhalten. Sie müssen lediglich Ihre Daten neu eingeben und das Konto mittels Passwort wieder frei schalten.

Zur Freischaltung des Nutzerkontos muss ich eine Email erhalten haben. Dies war nicht der Fall.

Bitte sehen Sie zunächst in Ihrem Spam-Ordner nach. Evtl. ist die Email dort gelandet. Oder Sie haben sich vertippt.

Eröffnen Sie gegebenenfalls ein neues Nutzerkonto und achten Sie besonders auf die korrekte Schreibweise Ihrer Email-Adresse.

Wie lange ist der Bestätigungslink in der Email gültig?

Zur Eröffnung Ihres Nutzerkontos erhalten Sie eine Email mit einem Bestätigungslink. Dieser ist 72 Stunden gültig. Wird dieser nicht angeklickt, wird das Nutzerkonto nicht final eröffnet.

Bitte beachten Sie:
Der Bestätigungslink darf/kann nur einmal geklickt werden. Betätigen Sie ihn mehrmals, erhalten Sie ab dem zweiten Mal eine Fehlermeldung, denn Ihr Nutzerkonto ist bereits eröffnet.

Bitte starten Sie als nächstes die Service-App und folgen den weiteren Schritten.

Kann ich unter iOS auch FaceID oder TouchID nutzen?

Selbstverständlich. Statt der PIN ist auch die Nutzung von FaceID oder TouchID möglich.

Ich kann mich nicht anmelden.

Erscheint diese Meldung haben Sie verschiedene Möglichkeiten:

  • Wiederholen Sie Ihre Eingaben und achten Sie auf deren Korrektheit.
  • Legen Sie sich ein Nutzerkonto an, denn dies ist offensichtlich noch nicht geschehen.

Ich habe meine PIN vergessen. Was kann ich tun?

Ihre persönliche PIN für das Nutzerkonto ist der mhplus aus Sicherheitsgründen nicht bekannt. Sie können sich ein neues vergeben, indem Sie den Benutzer wechseln. Diesen Menüpunkt finden Sie ganz unten im Hauptmenü der Service-App.

Kann das gleiche Endgerät mit mehreren Nutzerkonten genutzt werden?

Natürlich. Sie müssen hierzu lediglich das Nutzerkonto wechseln. Hierfür finden Sie im Hauptmenü ganz unten einen entsprechenden Punkt.

Benötigt jeder Nutzer eine eigene Emailadresse zur Erstellung des Nutzerkontos?

Ja, denn die Emailadresse wird bei der Anmeldung für das Nutzerkonto mit der Versichertennummer verknüpft. Daher ist es unerlässlich, dass jeder Nutzer eine eigene Emailadresse hat. Diese Emailadresse dient dann der Korrespondenz mit Ihnen.

Meine Emailadresse hat sich geändert. Was kann ich tun?

Sollte sich Ihre Emailadresse gändert haben, schreiben sie uns bitte an. Entweder über den Chat oder per Email an . Wir nehmen Ihre Änderungen gerne vor und senden Ihnen im Anschluss einen Bestätigungslink, den Sie bitte aktivieren. Damit ist Ihre Änderung abgeschlossen.

Mein Nutzerkonto soll gelöscht werden.

Auf Ihren Wunsch hin löschen wir Ihr Nutzerkonto. Bitte rufen Sie uns hierzu unter 07141 9790-0 an oder schicken Sie uns eine Email an .

Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall die gesperrten Services der mhplus Service-App nicht mehr nutzen können.

 

Einreichung von Dokumenten.

Darf ich meine Krankmeldung oder Rechnung auch per E-Mail senden?

Nein, dies ist rechtlich nicht erlaubt.

Gerne können Sie Ihre Krankmeldung oder Rechnung aber über die mhplus Service-App an uns senden, da wir hier ein spezielles und verschlüsseltes Übermittlungsverfahren nutzen. Dies dient Ihrer Sicherheit.

Darf ich auch die Bescheinigung zum Kinderkrankengeld über die mhplus Service-App einreichen?

Nein. Dies ist leider nicht möglich. Die Bescheinigung für das Kinderkrankengeld benötigen wir im Original.

Wenn ich ein Dokument fotografieren möchte, erscheint lediglich ein schwarzer Bildschirm. Was kann ich machen?

Möglicherweise darf die Kamera nicht auf die mhplus Service-App zugreifen. Dies lässt sich ganz einfach über die Einstellungen Ihres Smartphones ändern und muss nur einmalig gemacht werden. Sollten Sie diese Einstellung nicht erlauben, steht Ihnen diese Funktion leider nicht zur Verfügung.

Nach dem Fotografieren des Dokumentes erscheint die Meldung "Ups. Etwas stimmt nicht."

Smartphone und App-Server versuchen eine Verbindung aufzubauen. Gelingt dies nicht, bricht der App-Server diese Versuche irgendwann ab. Die Gründe können vielfach sein, z. B. bei einer schlechten Internetverbindung. Wir raten Ihnen, es in einigen Minuten noch einmal zu versuchen und die Signalstärke Ihrer Verbindung zu überprüfen.

Ich erhalte keine Email zur Bestätigung, dass mein Dokument eingegangen ist.

Bei der Eröffnung des Nutzerkontos haben Sie eine aktuelle Email-Adresse angegeben. Auf diese Email-Adresse haben wir die Eingangsbestätigung geschickt.

Die Absenderadresse lautet webservice@mhplus.de. Evtl. ist diese in Ihrem Spam-Ordner gelandet. Bitte überprüfen Sie auch diesen.

Die Service-App stürzt ab, bevor ich das Dokument einreichen konnte.

Dieser Fall kann zwei Ursachen haben:

  • Möglicherweise ist der Speicherplatz Ihres Smartphones nahezu erschöpft. In diesem Fall sollten Sie nicht benötigte Daten und Apps löschen. Denn dies kann auch Auswirkungen auf die Nutzung anderer Apps haben.
  • Ist Ihr Gerät schon etwas älter? In diesem Fall hat es Schwierigkeiten, die Datenmenge des gemachten Bildes richtig zu verarbeiten. Dies führt zum Absturz der Service-App.

Wird das fotografierte Dokument auch auf meinem Smartphone gespeichert?

Nein, Ihr Dokument wird aus Sicherheitsgründen nicht auf Ihrem Smartphone gespeichert. 

Um ganz sicher zu gehen, habe ich die Dokumente zusätzlich auf dem Postweg an Sie geschickt.

Sobald Ihre Dokumente bei uns eintreffen, werden diese automatisch aussortiert, da diese bereits vorliegt. Durch das gesicherte elektronische Übertragungsverfahren können Sie sicher sein, dass Ihre Unterlagen über die Service-App bereits bei uns eingegangen ist.

Gibt es eine Übersicht über alle meine eingereichten Dokumente?

Im persönlichen Postfach sind alle Dokumente ersichtlich, die eingereicht wurden. Es ist eine Historie. Bitte beachten Sie, dass wir diese auf grund datenschutzrechtlicher Bestimmungen laufend löschen müssen. Sie werden also nicht alle jemals eingereichten Dokumente sehen.

 

Die elektronische Gesundheitskarte (eGK).

Darf ich das Bild für die Gesundheitskarte auch mit dem Smartphone aufnehmen und zuschicken?

Selbstverständlich. Bitte beachten Sie bei der Aufnahme jedoch folgendes:

  • das Foto muss im Hochformat erstellt sein
  • als Dateiformat können wir nur JPEG oder PNG verarbeiten
  • die Aufnahme muss frontal, mit geöffneten Augen und deutlich erkennbarem Gesicht gemacht sein
  • der Hintergrund muss einfarbig, hell und neutral sein. Auch muss er einen Kontrast zu Ihrer Haarfarbe aufweisen
  • bitte achten Sie auch auf die Ausleuchtung: gleichmäßige Helligkeit, keine Reflektionen, keine starken Schatten im Gesicht oder rote Augen und natürliche Hauttöne.

Sind all diese Bedingungen erfüllt, können Sie uns das Bild für Ihre Gesundheitskarte auch über die mhplus-App zusenden. Bitte folgen Sie einfach dem Prozess. Die Karte selbst erhalten Sie innerhalb weniger Tage per Post.

 

 

Der Chat für Versicherte & Chatbot Emmi.

Ich kann den Chat nicht nutzen.

Der Chat ist nur für mhplus-Versicherte nutzbar. Sie benötigen hierfür ein Nutzerkonto.

Zu welchen Zeiten ist der Chat erreichbar?

Der Chat ist zu unseren Servicezeiten erreichbar:

Montag bis Freitag 8 - 17 Uhr.

Was kann der Chatbot Emmi?

 

Emmi ist die digitale Assistentin der mhplus. Sie beantwortet Fragen zu diversen Themen, z. B. der Höhe des Krankengeldes oder gibt Auskunft über unsere Leistungen. Emmi ist eine Maschine und kann keine Auskünfte zu Bearbeitungsständen oder konrketen Fällen geben.

 

Sind Sie hier nicht fündig geworden? 
Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter gerne zur Verfügung.

Gerne beantworten wir auch Ihre allgemeinen Fragen rund um Ihren Versicherungsschutz bei der mhplus. Weitere Infos finden Sie hier:

Sie fragen, wir antworten