mhplus News


Arbeitgeber können gegensteuern.

Milliardenkosten durch psychische Erkrankungen.

Die Zahl psychischer Erkrankungen wie Angststörungen, Burnout oder Depression ist in den letzten Jahren alarmierend angestiegen. Ihr relativer Anteil am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen beträgt inzwischen 16,6 %, vor einigen Jahren waren es lediglich 2 %.

Internetplattform hilft.

Persönliche Belastbarkeit in der Arbeit einschätzen.

Forscher haben im Verbundprojekt „Resilire“ Instrumente zur Förderung der psychischen Widerstandskraft am Arbeitsplatz entwickelt. Ein Fragebogen hilft dabei, die individuelle Widerstandskraft gegenüber Belastungen einzuschätzen.

Sozialversicherung

Auswirkungen vorübergehender Entgeltminderungen auf die Jahresarbeitsentgeltgrenze.

Arbeitnehmer, deren regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt (JAE) die Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAG) überschreitet, sind krankenversicherungsfrei. Ob bei einer Reduzierung des Entgelts Versicherungspflicht eintritt, ist auch von der Dauer und dem Anlass der Entgeltminderung abhängig.

Sozialversicherung.

Umlage U2 für Minijobber wird günstiger.

Auch Minijobberinnen haben bei Beschäftigungsverboten während der Schwangerschaft Anspruch auf Fortzahlung ihres Arbeitsentgelts. Dem Arbeitgeber werden diese Kosten im Umlageverfahren erstattet. Zum 01.06.2019 wird der Umlagesatz gesenkt.

Sozialrecht

Auskunft über Leistungs- und Verhaltensbewertungen des Arbeitgebers sowie über Ergebnisse betriebsinterner Ermittlungen .

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg hat entschieden, dass Arbeitnehmer auch Anspruch auf diese sensiblen Daten haben.

Was Arbeitgeber tun können.

Gesunde Ernährung bei Schichtarbeit.

Schichtarbeit kann eine ungesunde Ernährung begünstigen. Damit die Beschäftigten nicht in schädliche Ernährungsgewohnheiten verfallen, können Arbeitgeber Unterstützung bieten.

Änderung im Versicherungsverhältnis.

Krankenkassenwahlrecht bei Arbeitgeberwechsel

Ein Wechsel der gesetzlichen Krankenkasse ist grundsätzlich nur mit Einhaltung der Kündigungsfrist und nicht vor Ablauf einer Bindungsfrist möglich. Es gibt aber Ausnahmen, die Sie kennen sollten.

AchtungRücken!

Gesunder Rücken vermindert Fehlzeiten.

Über zwei Drittel der Deutschen leiden im Laufe ihres Lebens mindestens einmal unter Muskel-Skeletterkrankungen. Sie sind die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Als Arbeitgeber können Sie gegensteuern. Die mhplus unterstützt Sie dabei mit effizienten Angeboten.

Sozialversicherung

Übergangsbereich während Altersteilzeit: Melderechtliche Besonderheiten

Im Rahmen der Altersteilzeit ist es möglich, das Entgelt auf weniger als 1.300 Euro zu reduzieren. In diesen Fällen findet der neue Übergangsbereich Anwendung.

Sozialversicherung

A1-Bescheinigungen bei Dienstreisen bleiben

Die Europäische Kommission hat den Vorschlag eingebracht, die Regelungen für Dienstreisen ins europäische Ausland und die dafür benötigten A1-Bescheinigungen zu überarbeiten.

Sie sehen die aktuellen News 1 bis 10 von 91