mhplus News


Sozialversicherung

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag 2020 steigt leicht.

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag wird jährlich für das gesamte folgende Kalenderjahr vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) festgelegt. Auf Grundlage der geschätzten finanziellen Rahmenbedingungen steigt der durchschnittliche Zusatzbeitrag im Jahr 2020 um 0,2 % auf 1,1 %.

Sozialversicherung

Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt.

Der Beitragssatz zur Arbeitslosenversicherung wird zum 01.01.2020 um 0,1 Punkte auf 2,4 Prozent gesenkt. Die Senkung gilt allerdings nur befristet bis zum 31.12.2022.

Sozialversicherung

A1-Bescheinigungen: Neuerungen in der Sozialversicherung.

Im elektronischen Antragsverfahren zur A1-Bescheinigung bei Entsendungen innerhalb der EU haben die Sozialversicherungsträger einige Nachbesserungen vorgenommen. Ab dem 01. Januar 2020 gelten unter anderem folgende Änderungen.

Sozialversicherung

Entlastung von Betriebsrenten.

Betriebsrenten werden bei gesetzlich Krankenversicherten aktuell mit dem vollen Beitragssatz in der Kranken- und Pflegeversicherung belastet. Diese schon lange kritisierte Regelung bleibt auch weiterhin bestehen. Für eine deutliche Beitragsminderung soll ab dem 01.01.2020 die Einführung eines Freibetrages sorgen.

Arbeitsrecht

Sachgrundlose Befristung – Ein einziger Tag reicht

Nur ein einziger Tag kann den Unterschied machen. Bei sachgrundlosen Befristungen ist ein Zeitraum von zwei Jahren zulässig. Wird dieser auch nur um einen Tag überschritten, kann daraus ein unbefristetes Arbeitsverhältnis entstehen. Auch, wenn es nur an einer Schulung lag.

Sozialversicherung.

Sozialversicherungswerte für das Jahr 2020.

Die Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2020 sieht eine Anpassung, der im Versicherungsrecht wichtigen allgemeinen Jahresarbeitsentgeltgrenze, auf 62.550 Euro vor. Außerdem wurden folgende Rechengrößen für die Sozialversicherung im Jahr 2020 vor:

Sozialversicherung.

Mehr Schutz für Arbeitgeber bei Betriebsprüfungen ohne Beanstandungen.

Künftig erhalten Betriebe auch dann eine schriftliche Bestätigung, wenn im Rahmen einer Betriebsprüfung keine Beanstandungen festgestellt werden. Diese gilt als Verwaltungsakt und schafft somit Rechtssicherheit in den geprüften Sachverhalten.

Sozialrecht.

Kein Urlaubsanspruch während der Freistellungsphase in der Altersteilzeit.

Nach Beendigung eines Altersteilzeitarbeitsverhältnisses im Blockmodell besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Urlaub für die sog. Freistellungsphase.

workfit.

Ausgeschlafene Mitarbeiter steigern die Produktivität von Unternehmen.

Schlaf ist ein lebenswichtiges und extrem unterschätztes Grundbedürfnis des Menschen. Wer schlecht oder zu wenig schläft ist weniger leistungsfähig.

Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU.

Anpassungen zum Datenschutz.

Eine wesentliche Änderung betrifft den Schwellenwert für einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Sie sehen die aktuellen News 1 bis 10 von 113