Ein Arzt hält ein Tablet in der Hand. Daruf ist die elektronische Patientenakte. Er trägt darin Daten für den Patienten ein.

In drei Schritten zum Gesundheitsmanager Einrichtung der elektronischen Patientenakte

Die elektronische Patientenakte ist Ihr praktischer Begleiter zu Ärzten, Untersuchungen oder ins Krankenhaus. In ihr sind alle Ihre Gesundheitsdaten an einem Ort gesammelt. Die Einrichtung ist ganz einfach. Die App leitet Sie:

Schritt 1 Download & Registrierung

Die App der ePA finden Sie in Ihrem App-Store.

  • Starten Sie die App
  • Über den Button "Anmelden" starten Sie die Registrierung
  • Legen Sie sich zuerst ein Benutzerkonto an:
    • Ihre Versichertennummer steht auf Ihrer Versichertenkarte. Sie beginnt mit einem Buchstaben.
    • Die Kennnummer Ihrer mhplus-Gesundheitskarte finden Sie auf der Rückseite der Karte unten links. Sie hat 20 Stellen.
    • Außerdem werden Sie nach Ihrer Postleitzahl gefragt.
    • Geben Sie Ihre Email-Adresse ein.
    • Und vergeben Sie sich ein Passwort.

Zur Registrierung brauchen Sie eine nfc-fähige Gesundheitskarte mit PIN.

Schritt 2 Registrierungslink

Sie bekommen einen Link zum Abschluss der Registrierung. Dieser ist 20 Minuten gültig. Bitte schauen Sie auch im Spam-Ordner nach, ob die Email vielleicht dort angekommen ist.

In der App öffnet sich danach ein Fenster zum Festlegen eines App-Codes. Sie können auch per Face- oder Touch-ID auf Ihre ePA zugreifen.

Werden Sie nach einer PIN gefragt, ist damit die PIN zur Entsperrung Ihres Smartphones gemeint.

Schritt 3 Bestätigung Ihrer Identität

Zum Schluss muss Ihre Identität bestätigt werden. Klicken Sie dafür in der App auf den Button "Jetzt identifizieren". Sie haben zwei Möglichkeiten:

Aktivierungscode
Den Code bekommen Sie in einer unserer Geschäftsstellen. Bitte bringen Sie dafür Ihren Personalausweis mit. Auch Ihr Reisepass ist in Ordnung. Außerdem brauchen wir Ihre Versichertenkarte.

POSTIDENT
Schneller geht es per POSTIDENT. Auch dazu brauchen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass und Ihre Versichertenkarte. POSTIDENT führt Sie automatisch durch das Verfahren. Wichtig ist, dass Ihr Name auf dem Ausweisdokument und Ihrer mhplus-Gesundheitskarte identisch ist. Ist dem nicht so, lassen Sie bitte bei der mhplus Ihren Namen korrigieren. Eine Email mit einer Kopie des Ausweises reicht. Das gilt übrigens auch für zweite Vornamen.

NFC-eGK und PIN
Sie können außerdem mit Ihrer NFC-eGK und PIN Ihre Identität nachweisen. Ihr Smartphone muss hier nur die NFC-Technologie unterstützen. Eine NFC-fähige Gesundheitskarte sowie die PIN bekommen Sie von Ihrer mhplus.

NFC-fähige Gesundheitskarte und PIN bestellen

Weitere Informationen rund um die ePA

Was Sie sonst noch zur elektronischen Patientenakte wissen müssen:

Zum Seitenanfang springen