Querschnittsgelähmte kann mithilfe des Exoskelett wieder gehen.

Das Exoskelett Wieder Laufen können

Querschnittsgelähmten, kann ein Exoskelett helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Vereinfacht ausgedrückt ist das ein Roboter-Skelett. Es stabilisiert den Körper von außen. Seine mechanischen Gelenke sorgen für die Fortbewegung.

Laufen mit dem Roboter

Exoskelette sind Teil der Rehabilitationstherapie. Durch ihre mechanische Unterstützung unterstützen sie aufrechte Gangbewegungen: Treppensteigen oder Laufen auf der Ebene. Der Roboter schmiegt sich an den Körper des Patienten an. Akkus treiben Motoren an den Knie- und Hüftgelenken an. Durch Verlagerung des Gewichts geht es Schritt für Schritt vorwärts.

ReWalk 6.0: Neues Gehen

Ihre mhplus setzt auf Rewalk 6.0. Geeignet ist dieses System nur für Querschnittsgelähmte, wenn es das Krankheitsbild zulässt.

ReWalk ist eines der fortschrittlichsten Exoskelett. Klinische Studien zeigen, dass Patienten verschiedene Vorteile haben.
Unter anderem

  • Brauchen sie weniger Medikamente für bestimmte Beschwerden,
  • die Blasen- und Darmfunktion verbessert sich
  • die psychische Verfassung gestärkt.
  • Gleichzeitig der Körperfettanteil reduziert,
  • sie haben weniger Schmerzen und
  • Haltung und Gleichgewicht sind besser.

Dies alles für mehr Lebensqualität.

Zum Seitenanfang springen