Ein Arzt spricht mit einer jungen Patienten. Die Patienten sitzt auf einer Untersuchungsliege und hört dem Arzt zu. Dieser sitzt auf einem Stuhl. Sie besprechen das Ergebnis einer Untersuchung.

Hausarztzentrierte Versorgung BKK.Mein Hausarzt!

Nehmen Sie am Hausarztprogramm "BKK.Mein Hausharzt!" teil und entscheiden Sie sich für eine hochwertige und moderne Form der Versorgung. Sie wählen Ihren Hausarzt als ersten Ansprechpartner bei allen medizinischen Fragen und profitieren von vielen Vorteilen.

Ihr Hausarzt als erste Anlaufstelle

Bei Ihrem Hausarzt laufen alle Fäden zusammen:

  • er berät Sie rund um Ihre Behandlung und bespricht mit Ihnen die passende Therapie
  • sorgt für notwendige Überweisungen an einen Facharzt und kümmert sich auch um einen Termin
  • dokumentiert alle Befunde, Therapien und Medikamente und behält so immer den Überblick über Ihre Gesundheit. Damit lassen sich Wechselwirkungen von Medikamenten und andere gesundheitliche Risiken zu vermeiden
  • koordiniert all Ihre Behandlungen, um doppelte Untersuchungen oder Aufenthalte im Krankenhaus zu vermeiden
  • hat durch einen geringeren Aufwand in der Verwaltung mehr Zeit für Sie
  • bietet attraktive Services an. Zum Beispiel Sprechstunden zu besonderen Terminen und eine verkürzte Wartezeit
Ein älterer Herr steht am Empfang einer Arztpraxis. Die Arzthelferin erklärt ihm etwas. Beide blicken auf den Tisch.

So nehmen Sie teil

Fragen Sie Ihren Arzt, ob er an diesem Programm teilnimmt. Nach der Einschreibung profitieren Sie mindestens 12 Monate von den Vorteilen von "BKK. Mein Hausarzt".
Sie nehmen ab dem folgenden Quartal teil, wenn Sie sich mindestens 2 Monate vor Beginn dessen bei Ihrem Hausarzt einschreiben.

Wenn Sie sich bis Ende April für das Progamm entscheiden, nehmen Sie ab 1. Juli daran teil.

BKK.Mein Hausharzt!
Zum Seitenanfang springen