Eine junge Frau pflegt einen älteren Herren zu Hause. Sie ist eine ambulante Pflegerin. Der Mann freut sich.

Ambulante Leistungen Für pflegebedürftige Personen

Pflegebedürftige Menschen können nicht so handeln, wie es notwendig wäre. Sie sind auf Hilfe angewiesen und selbst eingeschränkt. Ihre mhplus bietet viele Leistungen und Angebote, um diesen Menschen den Alltag zu erleichtern.

Pflegegrad

Die Bedürfnisse und Einschränkungen sind für jede Person individuell. Und trotzdem kann Pflege auch zu Hause stattfinden. Zuerst einmal gibt es fünf sogenannte Pflegegrade. Dieser kann beantragt werden, wenn die Einschränkung mindestens für sechs Monate besteht. Der Medizinische Dienst prüft und legt den Pflegegrad fest. Dieser muss immer zwischen 2 und 5 liegen, um eine ambulante Pflege beantragen zu können.

Wie hoch ist das monatliche Pflegegeld?

Können Angehörige oder Bekannte die Pflege organisieren? Dann bekommen Sie von Ihrer mhplus jeden Monat Pflegegeld.
Wichtig ist, das die private Pflege so gut sein kann wie eine Professionelle.

Der Medizinische Dienst prüft das vorher und besucht Sie während der Pflege, um das sicherzustellen.

Wie hoch ist das monatliche Pflegegeld?

PflegegradHöhe des Pflegegeldes
2316 Euro
3545 Euro
4728 Euro
5901 Euro

 Das Pflegegeld bekommen Sie monatlich am ersten Werktag.

Es ist möglich, dass sich ein ambulanter Pflegedienst um Sie kümmert. Für die Kostenübernahme durch die mhplus gibt es eine Obergrenze.

Der Pflegedienst rechnet diese Sachleistungen direkt mit uns ab. Sie müssen sich um nichts kümmern.

PflegegradHöhe der Sachleistung
2689 Euro
31298 Euro
41612 Euro
51995 Euro

 

Sie möchten die Pflege durch einen Pflegedienst und private Pflegepersonen organisieren?

Die mhplus übernimmt die Kosten bis zu den jeweiligen Höhen des Pflegegrades für Ihren Pflegedienst.

 

PflegegradHöhe der Sachleistung
2689 Euro
31298 Euro
41612 Euro
51995 Euro

Die Pflegedienste rechnet die erbrachten Sachleistungen direkt mit uns ab.
 

Es kommt vor, dass der Betrag der Sachleistungen durch den Pflegedienst nicht voll ausgeschöpft wird.
Dann bekommen Sie anteilig das Ihnen zustehende Pflegegeld ausbezahlt. Das Pflegegeld wird dann prozentual aus dem Höchstbetrag des Pflegegeldes berechnet.

 

PflegegradHöhe des Pflegegeldes
2316 Euro
3545 Euro
4728 Euro
5901 Euro

 

Zum Seitenanfang springen