Wahltarif Beitragsrückerstattung.

Rückerstattung für alle, die keine Leistungsausgaben erwarten.

Dieser Wahltarif richtet sich an alle Versicherten, die keine Leistungsausgaben erwarten. Hierfür bezahlt Ihnen Ihre mhplus eine Prämie: Diese beträgt einen halben Monatsbeitrag pro Kalenderjahr.

 

 

Voraussetzungen

Die Teilnahme an diesem Wahltarif ist für alle Mitglieder möglich, die mindestens drei Monate bei der mhplus versichert sind. Ausgeschlossen sind folgende Personen:

  • deren Beiträge vollständig von Dritten getragen werden (z. B. Empfänger von Arbeitslosengeld, Wehr- und Zivildienstleistende etc.)
  • die den Wahltarif Selbstbehalt gewählt haben

Sind Sie unsicher, ob sie an diesem Wahltarif teilnehmen können, rufen Sie uns einfach an.

Bitte beachten Sie:
Weder das teilnehmende Mitglied, noch seine mitversicherten Familienangehörigen über 18 Jahre dürfen Leistungen zulasten der mhplus in Anspruch genommen haben. Andernfalls erlischt der Anspruch auf Beitragsrückerstattung. Hierzu zählen alle Behandlungen, die über die normale Vorsorge hinaus gehen und/oder ärztliche Verordnungen nach sich ziehen z. B. Arzneimittelrezepte oder die Verordnung von Heil- und Hilfsmitteln etc.

Folgende Leistungen können Sie dennoch in Anspruch nehmen:

  • Prävention und Selbsthilfe z. B. für Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungskurse
  • Schutzimpfungen nach Empfehlung der Ständigen Impfkomission
  • Leistungen zur Verhütung von Zahnerkrankungen z. B. jährliche zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen
  • Gesundheitsuntersuchungen z. B. alle zwei Jahre den Gesundheits-Check-up für Mitglieder ab 35 Jahre, jährliche Krebsvorsorge für Frauen ab Vollendung des 20. Lebensjahres und für Männer ab Vollendung des 45. Lebensjahres
  • Kinderuntersuchungen
  • zudem alle Leistungen für Versicherte unter 18 Jahren

Mindestbindungsfristen

Für Teilnehmer am Wahltarif Beitragsrückerstattung gelten folgende Bindungsfristen:

  • der Teilnahmezeitraum beträgt ein Jahr,  beginnend mit Ablauf des Kalendermonats, in dem die Teilnahme erklärt wurde
  • die Beitragsrückzahlung endet nach schriftlicher Kündigung, frühestens nach Ablauf von einem Jahr ab dem Teilnahmebeginn
  • ohne fristgerechte Kündigung verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr
  • seitens der mhplus besteht ein Sonderkündigungsrecht im Falle einer Tarifveränderung
  • Härtefallanträge werden nach Genehmigung zum Ende des Kalendermonats wirksam

Bitte beachten Sie:
Ihre Mitgliedschaft bei der mhplus kann während der Teilnahme an diesem Wahltarif nicht gekündigt werden.

Prämienzahlungen

Eine Prämienzahlung erfolgt nur, wenn keine Leistungen zulasten der mhplus in Anspruch genommen wurden. Teilnehmer erhalten automatische eine Benachrichtigung sowie die Rücerstattung auf die, bei der mhplus hinterlegte Bankverbindung.

Antrag

Der Antrag zur Teilnahme am Wahltarif Beitragsrückerstattung muss schriftlich durch die versicherte Person erfolgen. Die mhplus prüft anschließend, ob die Voraussetzungen erfüllt sind und bestätigt diese.