Die mhpuls.

Informationen zur Kranken-Kasse.

Sie lesen hier: Das macht die mhplus.

 

Unser Name ist: mhplus Betriebskrankenkasse.

 

Wir nennen uns auch: mhplus.

 

In Deutschland sind alle Menschen krankenversichert.

 

Wir sind eine gesetzliche Kranken-Kasse. Man sagt auch Kranken-Versicherung.

Bei uns sind viele Menschen versichert. Das sind die Mitglieder. Sie bezahlen

Geld an die mhplus. Das Geld nennt man Beitrag.

 

Wir kümmern uns um Sie, wenn Sie krank sind. Wir bezahlen zum Beispiel den Arzt.

Ihre Medikamente bezahlen wir auch.  Manche Dinge müssen Sie selbst bezahlen.

Was die mhplus bezahlt, steht im Gesetz.

 

Mitglied werden

Sie können bei uns Mitglied werden, wenn Sie:

  • eine Ausbildung machen
  • studieren
  • in einem Beruf arbeiten
  • eine eigene Firma haben
  • Rentner sind

 

Dann sind Sie bei uns versichert. Kinder und Ehe-Partner können auch bei der mhplus

versichert werden. Das nennt man: Familien-Versicherung. Wenn Sie kein eigenes Geld

verdienen, brauchen Sie kein Extra-Geld zu bezahlen. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an.

 

Gesundheits-Karte

Wenn Sie bei uns versichert sind, bekommen Sie eine Karte von der mhplus. Das ist Ihre

Gesundheits-Karte. Darauf ist Ihr Name und Ihr Foto. Diese Karte müssen Sie beim Arzt

oder im Krankenhaus zeigen. Der Arzt weißt dann, dass Sie bei der mhplus versichert sind.

Er hilft Ihnen und bekommt dafür Geld von uns.

 

Das bezahlt die mhplus

Wir helfen Ihnen, damit Sie gesund bleiben. Oder damit Sie wieder gesund werden.

Wir bezahlen zum Beispiel:

  • Vorsorgeuntersuchungen, damit Sie nicht krank werden
  • Wenn Sie zum Arzt müssen
  • Wenn Sie ins Krankenhaus müssen
  • Wenn sie wegen einer Krankheit etwas neu lernen müssen
  • Erholung brauchen
  • Medikamente

 

Einen Arzt besuchen

Sie können sich Ihren Arzt aussuchen. Der Arzt muss einen Vertrag mit der

gesetzlichen Krankenkasse haben.

 

Ihr Arzt entscheidet, ob sie Hilfe brauchen. Zum Beispiel

  • Medikamente
  • eine Brille
  • oder andere Hilfen

 

Der Arzt bespricht dann mit Ihnen, was Sie damit machen müssen.

 

Zum Zahn-Arzt gehen

Damit Ihre Zähne nicht krank werden, gehen Sie zum Zahn-Arzt. Das ist die Vorsorge.

Das können Sie zweimal im Jahr machen. In ein Heft schreibt der Arzt, dass Sie bei ihm

waren. Das Heft heißt: Bonus-Heft.

 

Wenn Sie Zahn-Schmerzen haben hilft Ihnen der Zahn-Arzt auch. Er repariert den kranken

Zahn. Das nennt man: Zahn-Füllung.

 

Ist ein Zahn zu krank, muss er gezogen werden. Dann wird der Zahn-Arzt mit Ihnen über

einen neuen Zahn reden. Das kostet viel Geld. Einen Teil davon bezahlt die mhplus.

 

Der Zahn-Arzt hilft Ihnen auch, wenn das Zahn-Fleisch krank ist. Das nennt man: Parodontitis.

 

Wenn Sie zum Zahn-Arzt gehen bezahlt das die mhplus. Ist die Behandlung besonders teuer

oder dauert sie sehr lange bekommen Sie einen Heil-und-Kosten-Plan. Damit müssen Sie

einen Antrag stellen. Ihre mhplus hilft Ihnen dabei.

 

Eine Operationen

Wenn Sie operiert werden müssen, bleiben Sie oft ein paar Tage im Krankenhaus. Die mhplus

bezahlt dafür. Sie müssen nur Ihre Versicherte-Karte vorzeigen.

 

Eine Kur

Wenn Sie operiert wurden oder länger krank sind hilft Ihnen eine Kur wieder gesund zu werden.

Das nennt man auch: Reha. Wenn der Arzt Ihnen eine Kur empfiehlt, übernimmt die mhplus

einen großen Teil der Kosten. Wir beraten Sie dazu.

 

Wir helfen Ihnen

Wenn Sie krank sind oder Hilfe brauchen, sind wir für Sie da. Rufen Sie uns einfach an oder

kommen Sie vorbei. Auch im Internet finden Sie viele Informationen.