mhplus-Pressemitteilungen.

Aktuelle Presseinformationen der mhplus.

Informieren Sie sich hier zu den aktuellen Presse-Informationen der mhplus Krankenkasse.

Ludwigsburg, 8. Juni 2016

Expertenrat im Online-Chat: Diagnose Krebs – Was jetzt?

Die Diagnose Krebs ist meist ein Schock. Gefühle wie Angst und Verzweiflung führen während der Therapie oft zu schweren seelischen Belastungen für die Patienten und deren Angehörige. Denn während die Gedanken und Emotionen Achterbahn fahren, gilt es gleichzeitig, grundlegende Fragen zu klären: Welche Schritte müssen unternommen werden? Auf welche Risiken gilt es, sich einzustellen? Was gibt Kraft, um den Kampf gegen die Krankheit durchzustehen?

Hilfestellungen zu diesen sehr persönlichen Fragen und Problemen möchte die mhplus Krankenkasse mit einem Online-Chat bieten. Als Expertin im Chat gibt die Diplom-Psychologin und Psychoonkologin Dana Pelczar-Kostyra Betroffenen und deren Angehörigen Rat zu ihren individuellen Anliegen und Fragen. Die mhplus Krankenkasse stellt das Beratungsangebot gemeinsam mit dem Beratungsportal „Gesundheit online“ am Montag, den 13. Juni, von 20 Uhr bis 21:30 Uhr zur Verfügung. Wer den Rat der Expertin einholen möchte, gelangt zum Chat unter 

http://mhplus.portal-gesundheitonline.de

 

Die Expertin

Dana Pelczar-Kostyra ist Diplom-Psychologin, Psychoonkologin und Kunsttherapeutin. Nach dem Studium der Psychologie in Warschau und Berlin war sie zunächst schwerpunktmäßig in der Krisenintervention / Krisenberatung tätig. Nach einer Krebserkrankung gelang ihr 2007 der erfolgreiche Wiedereinstieg ins Berufsleben. Seit 2009 arbeitet die Expertin als Psychoonkologin und Kunsttherapeutin in der Krebsberatungsstelle für Krebskranke und Angehörige in Berlin. Außerdem ist sie seit 2012 zusätzlich im Martin-Luther-Krankenhaus im Brustzentrum und im gynäkologischen Tumorzentrum als Psychoonkologin tätig. Darüber hinaus begleitet sie Menschen in palliativen Situationen.

 

Die mhplus Krankenkasse im Profil

Die mhplus Krankenkasse (www.mhplus.de) ist offen für alle gesetzlich Krankenversicherten. Über 900 Mitarbeiter betreuen bundesweit mehr als 550.000 Versicherte. Unabhängige Tests belegen umfangreiche Mehrleistungen und hohe Servicestandards. Mit ihrem Versorgungsprogramm unterstreicht die mhplus ihren Anspruch, Patienten mit chronischen leiden besonders kompetent zu unterstützen.