mhplus-Pressemitteilungen.

Aktuelle Presseinformationen der mhplus.

Informieren Sie sich hier zu den aktuellen Presse-Informationen der mhplus Krankenkasse.

Ludwigsburg, 3. Februar 2016.

Expertenrat im Online-Chat: Erziehung: Gelassenheit oder Konsequenz?

Ein Kind zu erziehen, ist eine denkbar anspruchsvolle Aufgabe. Hier geht es darum, eine Persönlichkeit beim Heranwachsen und beim Erlernen der Selbstständigkeit aktiv und verlässlich zu begleiten.

Diese Aufgabe bringt täglich viele große aber auch eine Vielfalt kleiner Fragen mit sich: Wie reagiere ich auf Trotzverhalten? Was tun, wenn das Kind zu spät nach Hause kommt? Wie lange darf der Nachwuchs fernsehen oder am Computer sitzen? Unzählige Alltagssituationen erfordern immer neue Entscheidungen. Konsequenz ist hierbei erforderlich, um den Kindern eine glaubwürdige Orientierung zu bieten und Interesse deutlich zu machen. Doch wie sieht konsequentes Handeln sinnvollerweise aus? Und wann ist Gelassenheit angesagt? Diese und weitere Fragen beantwortet Diplom Sozialpädagogin Birgit Menne Geilen in einem Expertenchat zum Thema Erziehung.

Den Chat bietet die mhplus Krankenkasse gemeinsam mit dem Beratungsportal „Gesundheit online“ am Montag, den 8. Februar 2016, von 20 Uhr bis 21:30 Uhr an.. Wer den Rat des Experten einholen möchte, gelangt zum Chat unter http://mhplus.portal-gesundheitonline.de/.


Der Experte

Birgit Menne Geilen ist Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Familien-Sozialtherapeutin und Systemisch-Integrative Therapeutin. Sie hat 25 Jahre lang als Erzieherin in Kindertageseinrichtungen gearbeitet, dabei eine integrative Kindertageseinrichtung aufgebaut und fast 14 Jahre geleitet. Seit September 2011 ist Birgit Menne Geilen in ihrer eigenen Praxis tätig, wo sie Erziehungsstellen fachlich berät. Außerdem ist sie als Referentin in Migrantenkursen und in der Erwachsenenbildung, im Sozialcoaching und in der ambulanten sozialpädagogischen Familienberatung aktiv.


Die mhplus Krankenkasse im Profil

Die mhplus Krankenkasse (www.mhplus.de) ist offen für alle gesetzlich Krankenversicherten. Über 900 Mitarbeiter betreuen bundesweit mehr als 550.000 Versicherte. Unabhängige Tests belegen umfangreiche Mehrleistungen und hohe Servicestandards. Mit ihrem Versorgungsprogramm unterstreicht die mhplus ihren Anspruch, Patienten mit chronischen Krankheiten kompetent zu unterstützen.