mhplus-Pressemitteilungen.

Aktuelle Presseinformationen der mhplus.

Informieren Sie sich hier zu den aktuellen Presse-Informationen der mhplus Krankenkasse.

Ludwigsburg, 5. Januar 2016.

Expertenrat im Online-Chat: Internetsucht – wie viel Internet ist gesund?

Im Zug, am Arbeitsplatz, beim Spaziergang und selbst am heimischen Esstisch: Das Internet ist heute nahezu überall. Das Tempo der Online-Revolution der letzten Jahre ist ungebremst. Und diese neue digitale Welt bringt neben Vorteilen auch neue Probleme mit sich. Stichwort: Internetsucht.

Die Symptome sind unterschiedlich. Für den einen bedeutet sie ein Leben in der Welt digitaler Spiele, für den anderen die Sucht nach neuen Informationen oder der Zwang, immer auf dem Laufenden zu sein. Doch wann und wo beginnt die Sucht? Welche Möglichleiten gibt es, sich dem Problem zu stellen? Und was ist zu tun, wenn das eigene Kind betroffen ist? Diese und weitere Fragen beantwortet Diplom Sozialarbeiter Gordon Schmid in einem Expertenchat zum Thema „Internetsucht – wie viel Internet ist gesund?“.

Den Chat bietet die mhplus Krankenkasse gemeinsam mit dem Beratungsportal „Gesundheit online“ am Montag, den 11. Januar 2016, von 20 Uhr bis 21:30 Uhr an. Wer den Rat des Experten einholen möchte, gelangt zum Chat unter http://mhplus.portal-gesundheitonline.de/.


Der Experte

Gordon Schmid ist Dipl. Sozialarbeiter (FH) und hat eine Ausbildung in Psychodrama absolviert. Nach dem Studium in Freiburg im Breisgau arbeitete Schmid zunächst als Sozialpädagogischer Familienhelfer beim Caritasverband Freiburg Breisgau-Hochschwarzwald. Heute ist er unter anderem Leiter der Einrichtung „Lost in Space“, der Beratungsstelle für Computerspiel- und Internetsucht beim Caritasverband für das Erzbistum Berlin.


Die mhplus Krankenkasse im Profil

Die mhplus Krankenkasse (www.mhplus.de) ist offen für alle gesetzlich Krankenversicherten. Über 900 Mitarbeiter betreuen bundesweit mehr als 550.000 Versicherte. Unabhängige Tests belegen umfangreiche Mehrleistungen und hohe Servicestandards. Mit ihrem Versorgungsprogramm unterstreicht die mhplus ihren Anspruch, Patienten mit chronischen Krankheiten kompetent zu unterstützen.