Die Abwicklung.

So kommen Sie schnell zu Ihrem Geld.

  • Für die eindeutige Zuordnung der Neumitglieder und Zahlung der Aufwandsentschädigung bitte die Vertriebspartnernummer korrekt eintragen.
  • Senden der Anträge per Fax oder im mhplus-Freiumschlag.
  • Bitte beachten Sie, dass die Anträge vollständig und gut lesbar sind – vor allem die Arbeitgeber-Betriebsnummer und die Rentenversicherungsnummer. Die Telefonnummer des Mitglieds ist genauso wichtig wie die Telefonnummer des Arbeitgebers und die Firmenbezeichnung.
  • Die Rentenversicherungsnummer ist auf dem Sozialversicherungsausweis und in den Personalunterlagen beim Arbeitgeber vermerkt. Berufsanfänger ohne Nummer geben bitte Geburtsname und Geburtsort an.
  • Bitte beachten Sie, dass eine Mitgliedschaft bei uns nur dann rechtswirksam beginnt, wenn uns die Kündigungsbestätigung der bisherigen Kasse vorliegt. Sollte die Bestätigung bei Antragsunterzeichnung noch nicht vorliegen oder erfolgt die Anmeldung online, bitten wir um schnelle Nachsendung.
  • Die Kündigung muss durch Ihren Kunden direkt erfolgen, siehe "Kassenwechsel".
  • Bei Anträgen für Rentner müssen Kopien der Rentenbescheide (auch Betriebsrenten), bei Anträgen für Arbeitslose eine Kopie des Bewilligungsbescheides des Arbeitsamts beigefügt werden. Für Anträge von Selbstständigen muss eine Kopie des letzten Einkommensteuerbescheides beigefügt werden.
  • "Einfach ans Geld. Ausfüllen, weg schicken, abkassieren."