Ein Mann steht im Büro und telefoniert mit dem Handy. Er hat eine Hand in der Hosentasche.

Wichtig zu wissen Stammdaten der mhplus

Krankenversicherung kann manchmal ganz schön kompliziert sein. Das wissen auch wir. Deswegen stellen wir Ihnen hier die wichtigsten Informationen zur Verfügung.

Das Gebäude der mhplus in Ludwigsburg ist ein Hochhaus mit elf Stockwerken.

Anschrift

mhplus Betriebskrankenkasse
Franckstraße 8
71636 Ludwigsburg

Postanschrift:
mhplus Betriebskrankenkasse
71632 Ludwigsburg


Betriebsnummer der mhplus BKK
Ab 01.07.2017 einheitlich 63494759

Gut organisiert Weitere Infos im Überblick

Kranken- und Pflegeversicherung:
Ost + West: 4.837,50 EUR

Renten- und Arbeitslosenversicherung:
West: 7.100,00 EUR
Ost: 6.700,00 EUR

Geringverdienergrenze:
450,00 EUR

Informationen rund um die Themen Minijob, geringfügig entlohnte Beschäftigungen, kurzfristige Beschäftigungen und Beschäftigungen in Privathaushalten erhalten sie bei der Minijob-Zentrale.
 

Beitragssätze

Allgemein: 14,6%
Ermäßigt: 14,0%
Beitragssatz für Versorgungsempfänger: 14,6%

Kassenindividueller Zusatzbeitrag: 1,28% (seit 1.1.2019 je zur Hälfte durch den Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu tragen!)

Pflegeversicherung: 3,05%
Pflegeversicherung - Zusatzbeitrag für Kinderlose: 0,25%
Rentenversicherung: 18,6%
Arbeitslosenversicherung: 2,4%

Höchstbeitrag für freiwillig versicherte Arbeitnehmer

Krankenversicherung: 768,20 EUR (Arbeitgeber-Zuschuss 384,10 EUR)
Pflegeversicherung: 147,54 EUR (Arbeitgeber-Zuschuss 73,77 EUR)
Pflegeversicherung (einschließlich Zusatzbeitrag für Kinderlose): 159,64 EUR (Arbeitgeber-Zuschuss 73,77 EUR)

U 1

Allgemein (Standard)
Umlagesatz: 2,4%
Erstattungssatz: 70%

Ermäßigt
Umlagesatz: 1,2%
Erstattungssatz: 50%

Erhöht
Umlagesatz: 3,1%
Erstattungssatz: 80%

U 2

Umlagesatz 0,38%
Erstattungssatz: 100%

Datenannahmestelle DEÜV

BITMARCK Service GmbH
Lindenallee 6 - 8
45127 Essen
E-Mail: ag@bitmarck-daten.de
Empfängerbetriebsnummer: 353 821 42

Hier können Sie sich folgende Dokumente als PDF herunterladen:

Arbeitgeber-Info 2021

Arbeitgeber-Info 2020

Arbeitgeber-Info 2019

Hier können Sie sich folgende Dokumente als PDF herunterladen:

Sachbezugswerte 2021

Sachbezugswerte 2020

Sachbezugswerte 2019

Informationen zum Datenschutz

Der Schriftzug Datenschutz steht auf einem Bildschirm. Daneben stehen Blumen in einer Vase.

EU-Datenschutzgrundverordnung

EU-DSGVO: gesonderte Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und mhplus nicht nötig.

2018 ist die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft getreten. Die mhplus ist verpflichtet - wie private Unternehmen und andere öffentliche Stellen auch, die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten.

Wir - die mhplus - sind per Gesetz dazu verpflichtet, zu informieren, welche Daten wir zu welchem Zweck erheben und verarbeiten (Art. 13 DSGVO). Diese Information sowie welche gesetzlichen Vorschriften der Erhebung zugrunde liegen und an wen die mhplus Daten übermittelt, können Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz entnehmen.

Datenübermittlung hat keine datenschutzrechtlich Auswirkung

Daher ist der Abschluss einer gesonderten Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung (oder auch "Auftragsdatenverarbeitung") zwischen Arbeitgebern und der mhplus rechtlich gar nicht vorgesehen: Als Körperschaft öffentlichen Rechts übernehmen wir gesetzliche Aufgaben in der Sozialversicherung. Damit müssen wir uns an die gesetzlichen Anforderungen halten; die Aufgaben sind in den Sozialgesetzbüchern (SGB) geregelt.

Wenn Arbeitgeber Daten an die Krankenkassen übermitteln, hat dies auf sie datenschutzrechtlich keine Auswirkungen. Denn der deutsche Gesetzgeber hat die datenschutzrechtlichen Vorschriften im SGB X an die Vorgaben der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung angepasst.

Eine Auftragsdatenverarbeitung nach dem alten oder nach dem neuen Recht ist nur dann erforderlich, wenn es für die Übermittlung, Nutzung oder Verarbeitung der Daten keine gesetzliche Rechtsgrundlage - wie beispielsweise in den Sozialgesetzbüchern - gibt.

 

Zum Seitenanfang springen