Wir legen Wert auf Sicherheit. Deswegen wird die Unterstützung für den Internet Explorer nicht mehr durch unsere Website bereitgestellt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, zum Beispiel Google Chrome, Firefox oder Edge
Telefon: 07141 9790-0
, E-Mail: info@mhplus.de
Kollegen am PC
Rechengrößen in der Sozialversicherung

Der Regierungsentwurf zur Sozialversicherungsrechengrößen-Verordnung 2023 liegt vor. Die im Versicherungsrecht wichtige allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze beträgt ab 01.01.2023 voraussichtlich 66.660 Euro. Die weiteren Werte im Überblick.

Sachbezugswerte

Jedes Jahr werden die Sachbezugswerte an den Verbraucherpreisindex angepasst. Für 2023 sind voraussichtlich die folgenden Werte maßgeblich:

Zusatzbeitragssatz

er gesetzlich festgelegte durchschnittliche Zusatzbeitragssatz ist eine rechnerische Größe und wird jährlich neu berechnet. Ein Expertengremium schätzt dafür jedes Jahr bis zum 15. Oktober die Höhe der voraussichtlichen Ausgaben der Krankenkassen und die Einnahmen des Gesundheitsfonds für das…

Umlagesatz
Sozialversicherung

Insolvenzgeldumlage 2023

Seit 2013 beträgt der gesetzlich vorgeschriebene Umlagesatz 0,15 Prozent (§ 360 SGB III). Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ist dazu ermächtigt, jeweils für ein Kalenderjahr einen abweichenden Umlagesatz zu bestimmen (§ 361 Nr. 1 SGB III)

Entgeltabrechnungszeitraum

Bisher sind Einmalzahlungen, die mit großem zeitlichen Abstand nach Beschäftigungsende gezahlt werden, in vielen Fällen beitragsfrei. Grund dafür ist die ungeklärte zeitliche Zuordnung zu einem früheren Entgeltabrechnungszeitraum, in dem der Betroffene noch beschäftigt war.

- Bewegungsmangel im Arbeitsalltag

Bewegungsmangel ist vor allem in einkommensstarken Ländern ein Problem, das von der Pandemie noch verschärft wurde. Laut WHO bewegen sich über 40 % der über 18-jährigen nicht ausreichend.

Entspannungspraktik
Achtsamkeitsübungen

Psychische Gesundheit

Entsprechend dem Motto „höher, schneller, weiter!“ nehmen die Anforderungen im Job laufend zu. Die Zahl der Patienten, die an Depression, Burnout oder Posttraumatischen Belastungsstörungen leiden steigt.

Minijobs

Eine geringfügig entlohnte Beschäftigung liegt vor, wenn das monatliche Arbeitsentgelt einer Beschäftigung regelmäßig im Monat die Geringfügigkeitsgrenze nicht übersteigt.

Beschäftigungsverhältnis im Übergangsbereich

Für die Beitragsberechnung und Beitragstragung bei Beschäftigungen mit einem regelmäßigen monatlichen Arbeitsentgelt innerhalb des Übergangsbereichs gelten in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung besondere Regelungen.

Ernährung im Arbeitsalltag

Im Joballtag gibt es vielfältige Gründe, warum ein gesundes Essverhalten nicht zustande kommt – nach dem Feierabend keine Lust sich an den Herd zu stellen, kurze Pause, großer Hunger auf etwas Deftiges, und noch vieles mehr. Doch gerade im Arbeitsalltag ist es wichtig, dass sich die Belegschaft…

Zum Seitenanfang springen