Es sind zwei Hände zu sehen. Die eine hält den Teststreifen. Bei der anderen wurde in den Zeigefinger gestochen. Es ist ein Blutstropfen zu sehen. Jemand misst seinen Blutzuckerwert.

Diseas Management Programm BKK MedPlus Diabetes

Schätzungswiese sind in Deutschland über 7 Millionen Menschen von der Zuckerkrankheit betroffen. Prognostiziert wird, dass auch in Zukunft die Zahlen ansteigen werden. Die wenigsten – nur etwa 10% - sind von Diabetes mellitus Typ 1 betroffen.

Was ist Diabetes mellitus?

Diabetes mellitus ist eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels. Das Typ-1-Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung. Der Körper produziert kein Insulin mehr. Diabetes mellitus Typ 1 tritt oft schon im Kindes- oder Jugendalter auf. Typische Symptome sind unter anderem:

  • Müdigkeit
  • Depressive Verstimmungen
  • Verändertes Appetitverhalten
  • Allgemeine Infektionsneigung (Haut, Schleimhäute, Harnwege)

Etwa 90% der betroffenen Personen mit Diabetes mellitus erkranken an dem Typ 2. Das ist die häufigste Form von Diabetes. Typische Symptome:

  • dauerndes Durstgefühl
  • häufiges Wasserlassen
  • Müdigkeit
  • verändertes Appetitverhalten

Die Ziele des Programms

Im Mittelpunkt steht Ihre:

  • Lebensqualität
  • körperliche Belastbarkeit

Diese Faktoren gilt es zu erhalten und zu verbessern.

Die Behandlung soll das Fortschreiten der Krankheit verhindern oder aufhalten. Symptome wie Unterzucke-rung oder das diabetische Fußsyndrom gilt es zu vermeiden. Mit einer guten medizinischen Betreuung und einer Anpassung Ihrer Lebensgewohnheiten können Sie mit Diabetes ein fast normales Leben führen.

So bleiben Sie in der Lage, die Anforderungen und Belastungen des Alltags auch in Zukunft zu bewältigen.

    Untersuchung & weiterer Ablauf

    Bei Diabetes widmet sich Ihr Arzt diesen Untersuchungen:

    • regelmäßige Untersuchung der Füße
    • regelmäßige Untersuchung des Augenhintergrunds
    • Kontrolle und Behandlung weiterer Risikofaktoren
    • Schulungsprogramme
    • Ernährungstherapie
    • Medikamentöse Behandlung

    Auf dieser Basis vereinbaren Sie gemeinsam Ihre persönlichen Behandlungsziele. Anschließend entwickelt Ihr Arzt mit Ihnen Ihren Behandlungsplan. Abzustimmen ist, welche Medikamente und Therapieform für Sie geeignet sind. Ihr Arzt legt fest, in welchen Abständen Sie zu einer Untersuchung kommen. Dies ist alle 3 oder 6 Monate.

    Das Programm gibt Ihnen und Ihrem Arzt einen Ablaufplan für die Behandlungen vor. Damit verläuft Ihre Behandlung strukturierter. Zu Beginn des Programms schafft sich Ihr Arzt einen Überblick über Ihre Erkrankung.

    So stellt er das Stadium Ihrer Erkrankung fest. Außerdem filtert er besondere Risikofaktoren heraus.

      So nehmen Sie teil

      Sie können an diesem Programm teilnehmen wenn Sie an Diabetes mellitus erkrankt sind. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine ausgefüllte Teilnahme-Erklärung. Diese können Sie bei teilnehmenden Ärzten unterschreiben. Sprechen Sie dazu Ihren Arzt darauf an.

      Haben Sie Fragen? Wir sind gerne für Sie da! – unter 07141 9790-680.

        Weitere Informationen rund um Diabetes Mellitus

        Deutsche Diabetes Stiftung
        Kölner Landstr. 11
        40591 Düsseldorf
        Telefon: +49 (0)211 73 77 77 63
        E-Mail: info@diabetesstiftung.de
        Internet: www.diabetesstiftung.de

        Deutsche Diabetes Gesellschaft
        Albrechtstr. 9
        10117 Berlin
        Tel.: +49 (0)30 311 69 37 0
        Internet: www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de

        Deutscher Diabetiker Bund e.V. (DDB)
        Käthe-Niederkirchner-Straße 16
        10407 Berlin
        Telefon: 030 / 42 08 24 98 0
        Telefax: 030 / 42 08 24 98 20
        E-Mail: suedwest@diabetikerbund.de
        Internet: www.diabetikerbund.de

        Weitere Disease-Management-Programme & zusätzliche Unterstützung

        Mit BKK MedPlus bekommen Sie gezielte Hilfe bei folgenden Krankheiten:

        Zum Seitenanfang springen