Aus einer Gruppe von Holz-Spielfiguren wird eine rote Figut mit einem Magneten raus gezogen. Sie wird von der Gruppe separiert.

Authentifizierung ist wichtig! Sichere Kommunikation

Ihre mhplus verwaltet eine Vielzahl von Daten: ärztliche Diagnosen, Verordnungen, Krankenhausabrechnungen. Besonders sensibel sind Adress- und Bankdaten, die nur Sie persönlich ändern können. Der GKV-Spitzenverband hat daher einheitliche Maßnahmen für alle Krankenkassen definiert, um Versicherte eindeutig Identifizieren zu können. Wir haben deshalb kundenfreundliche Lösungen entwicklelt. Dreh- und Angelpunkt ist Ihre mhplus-Gesundheitskarte. Bitte halten Sie diese immer griffbereit.

Kommunikationswege und Identifizierungen

Im Kundencenter

Bitte halten Sie unbedingt Ihre Versichertenkarte oder ein gültiges Ausweisdokument, z. B. Personalausweis oder Reisepass bereit.

Am Telefon
Wir fragen verschiedene Daten ab. Dazu gehört die Nummer Ihrer Versichertenkarte. Diese finden Sie auf der Rückseite der Karte. Darum halten Sie diese bitte bereit.

per Brief
Bei allen Schriftstücken, die Sie uns per Post schicken, benötigen wir Ihre Unterschrift auf dem Dokument und die Versichertennummer.

per E-Mail
Bei der Email wird es wirklich schwer. Zulässig ist hier eine elektronische Signatur oder eine gescannte Unterschrift, die sich im Anhang befindet. Bitte vergessen Sie nicht uns Ihre Versichertennummer mitzuteilen.

per Fax
Bitte unterschreiben Sie das Dokument, welches uns per Fax erreicht und geben Sie auch Ihre Versichertennummer an.

Zum Seitenanfang springen