Frau sitzt entspannt vor ihrem Haus und richtet den Blick in die Ferne.

Hilfe finden Psychotherapie

Ständige Angst, wiederkehrende Panikzustände, ständige Verzweiflung. Menschen treibt viel um. In manchen Fällen so stark, dass professionelle Hilfe notwendig ist. Viele Formen der Psychotherapie helfen Menschen wieder auf den Weg zu kommen: Online, ambulant, stationär, alleine oder in der Gruppe.

Den Ausweg finden

Psychotherapie ist ein, für Patienten sensibles Feld. Sie brauchen die richtige Form der Behandlung. Es gibt vier verschiedene Verfahren, Methoden und Techniken. Ihre mhplus steht Ihnen in diesen Zeiten zur Seite, damit Sie die richtige Behandlung bekommen.

Damit Sie die richtige Hilfe bekommen Formen der Psychotherapie

Handeln, Denken und Fühlen beeinflussen die Psyche. Auslöser sind zum Beispiel

  • die eigene Lebensgeschichte, oder
  • die aktuelle Lebenssituation.

Im Mittelpunkt steht die Arbeit an Stärken und Fähigkeiten. Schritt für Schritt und nach Plan ändert der Patient sein Verhalten.

Nicht immer läuft im Leben alles nach Plan: Konflikte in Beziehungen, Gewalt oder Erfahrungen machen Menschen krank. Hier greift die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie an. Die Therapie arbeitet die bewussten und unbewussten Motive als Auslöser der Symptome heraus. Der Patient setzt sich mit ihnen auseinander. Im Vordergrund steht das Verarbeiten des Erlebten. Das motiviert den Patienten, sein Verhalten zu ändern.

Verdrängte Gefühle, Erinnerungen und Beziehungsmuster machen Patienten krank. Auslöser ist ein Konflikt oder schlechte Erfahrungen. Der Therapeut hilft dem Patienten, sich den Gründen bewusst zu werden. Der Patient versteht sein Handeln. Dieses Verständnis führt zu Änderung des Verhaltens.

Der Mensch ist Teil eines Systems: Einer Familie, eines Kreises von Kollegen oder Freunden. Ist dieses System gestört, reagiert die Psyche. Depressionen, Ess- oder Angststörungen sind die Folge. Die Behandlung konzentriert sich deswegen auf Änderung der familiären oder sozialen Interaktion. Der Therapeut setzt dafür spezielle Techniken des Gesprächs und Fragen ein. Dem Patienten gibt er lösungs- und praktikable Methoden an die Hand.

Eine junge Frau sitzt auf einem Sessel. Sie blickt traurig und verzweifelt. Ihr gegenüber sitzt eine Psychologin auch auf einem grauen Sessel. Sie hört der Frau zu, schaut verständnisvoll und hält einen Block auf dem Knie. Ein Stift ist in ihrer Hand.

Ihr Therapeut und Sie Am Beginn steht das Kennenlernen

Ihr Therapeut und Sie brauchen die gleiche Wellenlänge. Deswegen steht am Anfang das gegenseitige Kennenlernen. Ihre mhplus übernimmt bis zu vier solcher Sitzungen. Eine Überweisung vom Arzt brauchen Sie dafür nicht. Sie haben genug Zeit, ihren Therapeuten zu beschnuppern.

Was übernimmt die Krankenkasse

Ihre mhplus übernimmt die Kosten für

  • Verhaltenstherapie,
  • tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie,
  • analytische Psychotherapie sowie
  • systematische Therapie

Ihr Therapeut braucht zur Abrechnung eine Kassenzulassung. Privat abgerechnete Therapien übernehmen wir nicht. Dazu gehören auch Behandlungen bei Heilpraktikern, die nach dem Heilpraktiker-Gesetz (HeikprG) zugelassen sind.

Wir genehmigen Ihren Antrag, wenn ...

Den Antrag zur Therapie stellen Sie gemeinsam mit Ihrem Therapeuten. Die Unterlagen bekommen Sie in der Praxis. Bitte schicken Sie die Unterlagen mit der Post an Ihre mhplus. In bestimmten Fällen kommt ein Gutachter ins Spiel. Ist alles geklärt, genehmigen wir Ihre Psychotherapie.
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns gerne an. Unsere Mitarbeiter erreichen Sie unter 07141 9790-9833.

Eine Frau sitzt auf dem Sofa. Sie hat eine Jeans und ein blau-weiß geringeltes Shirt an. Sie ist depremiert. Der Kopf ist in die Hände gestützt. Ihr ist alles zu viel und zum Heulen. Hinter ihr rennen ihre Kinder.

Arztsuche Hilfe bekommen

Einen Therapeuten in Ihrer Nähe finden Sie in der praktischen Arzt-Suche.
 

Termine bekommen Sie auch beim Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117. Dort bekommen Sie innerhalb von vier Wochen einen Termin bei einem Therapeuten. Oder Sie buchen online:

Arztsuche

Patientenservice

Wir legen Wert auf Sicherheit. Deswegen wird unser Webangebot nicht mehr vom Internet Explorer unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, zum Beispiel Google Chrome, Firefox oder Edge.

Zum Seitenanfang springen