Ein Mann sitzt auf einem Sofa. Er ist sehr traurig. Ihm gegenüber sitzt eine Therapeutin. Sie hört sich an, was ihn beschäftigt und gibt ihm gute Ratschläge.

Unterstützung der mhplus Förderung von Selbsthilfegruppen

Die mhplus unterstützt jedes Jahr regionale Selbsthilfegruppen und -projekte mit Fördermitteln. 2020 hat die mhplus Krankenkasse 8 Initiativen mit insgesamt 36.831,69 Euro gefördert. Wir tragen damit gerne dazu bei, dass die Angebote zur Selbsthilfe aufrechterhalten und erweitert werden.

Verwendung unserer Unterstützung

Die mhplus hat vor allem Projekte von Selbsthilfegruppen unterstützt, die nicht durch ihre eigenen Mittel die Ausgaben decken konnten. Das nennt man auch Fehlbedarfsfinanzierung.

Verwendet wurde das Geld unter anderem zum

  • Aufbau von Apps,
  • Erstellen von Broschüren sowie
  • für Bücher und Büromaterialien.

Die Selbsthilfegruppen können die Anträge für Fördermittel jeweils bis Ende Mai des Jahres vorlegen. Falls es vorkommt, dass noch Gelder übrig sind, unterstützen wir damit auch noch Selbsthilfegruppen im Laufe des Jahres.

Mehr zum Thema Förderung von Selbsthilfe erfahren Sie im GKV Leitfaden zur Selbsthilfeförderung.

Weitere Angebote, um Sie zu unterstützen

Ihre mhplus ist an Ihrer Seite, egal was kommt.

Zum Seitenanfang springen