Eine Familie ist am Flughafen. Sie haben Koffer dabei. Sie sind auf dem Weg zum Abfluggate.

Europäische Krankenversicherungskarte EHIC

Seit es die europäische Krankenversicherungskarte - kurz EHIC (European Health Insurance Card) - gibt, ist die medizinische Versorgung in den meisten europäischen Ländern besser geregelt. Mit ihr bekommen Sie medizinische Hilfe vor Ort.

Versicherungsschutz in vielen Ländern

Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC) bekommen mhplus-Versicherte medizinische Leistungen im Ausland. Sie gilt in allen Ländern der EU und einigen anderen europäischen Staaten. Die Karte ist auf der Rückseite Ihrer mhplus-Gesundheitskarte. Für Bosnien-Herzegowina, die Türkei und Tunesien brauchen Sie einen Auslandskrankenschein.

Ein Mann mit einem gebrochenen Bein sitzt auf einem Sofa und telefoniert.

Krank im Ausland. Was tun?

Mit der EHIC bekommen Sie medizinische Hilfe für Leistungen. Diese werden mit der mhpuls abgerechnet. Haben Sie einen Auslandskrankenschein wenden Sie sich bitte an die zuständige ausländische Krankenkasse.

Bitte beachten Sie:
Weder die EHIC noch der Auslandskrankenschein decken alle Leistungen im Ausland ab, zum Beispiel ein Rücktransport ins Heimatland.

Bergsteiger reicht einem anderen die Hand

Unser Tipp

Selbst für nur ein paar Tage im Ausland lohnt sich eine private Auslandsreisekrankenversicherung. Über unseren Partner SDK bekommen Sie günstige Angebote für sich selbst und Ihre Familie.

 

private Reiseschutzversicherung

EHIC oder Auslandskrankenschein Was gilt wo?

In diesen Ländern genügt die europäische Krankenversichertenkarte. Sie brauchen kein weiteres Dokument:

LandLandLand
BelgienBulgarienDänemark
EstlandFinnlandFrankreich
GriechenlandGroßbritannienIrland
IslandItalienKroatien
LettlandLiechtensteinLitauen
LuxemburgMaltaMazedonien
MontenegroNiederlandeNorwegen
ÖsterreichPolenPortugal
RumänienSchwedenSchweiz
SerbienSlowakeiSlowenien
SpanienTschechienUngarn
Zypern  

Für Reisen nach Bosnien-Herzegowina, in die Türkei oder nach Tunesien brauchen Sie einen Auslandskrankenschein. Damit sind nur Leistungen im Notfall abgedeckt!

Laden Sie sich den Auslandskrankenschein über unsere Online-Filiale runter oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail.

Eine junge Faru packt eine Reisetasche. Sie packt Turnschuhe ein. Sie lacht.

Der internationale Notfallausweis

Ob im Ausland oder zu Hause, eine Notfallsituation kann jederzeit eintreten. Zum Beispiel ein Schlaganfall oder Verkehrsunfall.

Tragen Sie deshalb einen internationalen Notfallausweis bei sich. Er enthält verschiedene Angaben. Zum Beispiel Informationen zu Vorerkrankungen oder welche Medikamente Sie nehmen. Außerdem ist ein Organspendeausweis integriert.

Den internationalen Notfallausweis gibt es in deutscher und englischer Sprache. Damit in allen Ländern im Ernstfall die Angaben verwendbar sind.

Weitere Informationen rund um das Thema Schutz im Ausland

Bei einer Reise oder einem beruflichen Aufenthalt im Ausland ist es wichtig, gut geschützt zu sei. Unsere Tipps für Sie:

Weitere Angebote, um Sie zu unterstützen

Ihre mhplus ist an Ihrer Seite, egal was kommt.

Zum Seitenanfang springen