Ein Mann im mittleren Alter mit Bart hat den linken Ärmel seines Shirts hochgekrämpelt. Er bekommt mit einer Spritze eine Impfung. Die Impfung macht ein Arzt.

Zu Hause und auf Reisen Mein Impfschutz

Gerne unterstützt Ihre mhplus Sie mit allen Vorsorge-Leistungen, die Ihnen und Ihrer Gesundheit einen Vorteil bringen. Dazu gehören auch Schutzimpfungen, die Sie vor Infektions-Krankheiten schützen.

Welche Impfungen sind sinnvoll

Das legt die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) fest. Daran orientiert sich Ihre mhplus und bietet Ihnen durch einen „kleinen Pieks“ einen umfassenden Schutz.

Unter welchen Voraussetzungen die jeweiligen Impfungen von Ihrer mhplus übernommen werden? Alles dazu und noch weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten des Robert Koch-Instituts (rki) und in der Schutzimpfungs-Richtlinie.

Eine Familie ist am Flughafen. Sie haben Koffer dabei. Sie sind auf dem Weg zum Abfluggate.

Mehrleistung Ihrer mhplus

Ihre mhplus sorgt auch dafür, dass Sie auf Reisen vor exotischen Krankheiten gut geschützt sind.

Daher übernehmen wir die Kosten für Ihre Reiseschutz-Impfungen, sofern diese von der STIKO empfohlen werden.

STIKO

Die Kosten gehen auf unsere Rechnung

Die Kosten für die Impfungen übernehmen wir für Sie, wenn die Impfung von einem zugelassenen Vertragsarzt oder einem Gesundheitsamt durchgeführt wird.

Legen Sie dazu einfach Ihre mhplus-Card beim Arzt vor.

Bitte beachten Sie bei Reiseschutz-Impfungen:

  • Für eine Kostenübernahme verpflichten Sie sich, den vorgegebenen Impfzyklus einzuhalten.
  • Für Impfstoffe ist eine Zuzahlung in Höhe von 10 % des Abgabepreises - mindestens 5,00 Euro, höchstens jedoch 10,00 Euro zu entrichten. Diese wird durch die mhplus vor Erstattung in Abzug gebracht.

Bitte beachten Sie:
Die Kosten für die ärztliche Leistung (GOÄ 375) und Beratung (GOÄ 1) können nur in Höhe der einfachen Abrechnungssätze erstattet werden (für GOÄ 1 und GOÄ 375 jeweils 4,66 Euro).

Zum Seitenanfang springen