Ein kleines Mädchen mit braunen Locken liegt auf dem Untersuchungsstuhl beim Zahnarzt. Sie schaut den Arzt an. Er untersucht mit dem Spiegel ihre Milchzähne.

Extra: 60,00 Euro Zuschuss Fissurenversiegelung

Als „Fissuren“ werden die Vertiefungen im Kaurelief der Seitenzähne bezeichnet. Eine Fissurenversiegelung schützt die Kauflächen Ihrer Zähne vor Karies. Dazu wird in der Regel ein spezieller Kunststoff verwendet, der 7 bis 10 Jahren haltbar ist.

Fissuren von Backenzähnen

Fissuren von Backenzähnen lassen sich mit der Zahnbürste nur schlecht reinigen. Deshalb setzen sich in den Spalten der Kauflächen leicht Speisereste fest, die ein idealer Nährboden für Bakterien sind. Sie bilden Säuren aus den Kohlehydraten der Speisereste. Diese Säuren greifen den Zahnschmelz an und führen so zur Entstehung von Karies. Um die Entstehung von Karies zu verhindert, sollen deshalb bei Kindern und Jugendlichen vor allem die Backenzähne versiegelt werden. Besonders dann, wenn ein erhöhtes Risiko für Karies besteht.

Wie läuft eine Fissurenversiegelung ab

Eine Fissurenversiegelung ist völlig schmerzfrei. Die Behandlung dauert 15 bis 30 Minuten. Vor der Versiegelung reinigt der Zahnarzt die Zähne gründlich von Belägen und bringt eine schwache Säure auf die Zahnoberfläche auf. Sie löst die Zahnoberfläche etwas an und sorgt so dafür, dass die Versiegelung besser haftet.

Anschließend wird der Zahn rundum trocken gelagert. Dazu werden Watteröllchen oder eine spezielle Gummihaut verwendet. Ihr Zahnarzt trägt danach das Versiegelungsmaterial dünn auf. Diese enthält meist auch Fluoride die den Zahn zusätzlich schützen.

 

    Ihr Plus

    Sie erhalten von Ihrer mhplus für die Fissurenversiegelung der kleinen Backenzähne (Prämolaren 4 und 5) bis zu 60,00 Euro pro Jahr. Das gilt für alle Kinder und Jugendliche von 10 bis 17 Jahren!

    Die Versiegelung der großen Backenzähne (Molaren) wird in der genannten Altersgruppe direkt mit der mhplus abgerechnet.

      Eine junge Frau liegt auf dem Sofa. Sie hat ein Smartphone in der Hand und tippt darauf herum. Sie lacht.

      So bekommen Sie Ihren Zuschuss

      Schicken Sie nur bis zum 31. März des folgenden Jahres

      • die Rechnung Ihres Zahnarztes und
      • Ihre Bankverbindung.

      Nutzen Sie dazu dieses Formular.

      Noch schneller geht’s mit der mhplus Service-App. Einfach Rechnung fotografieren, mit wenigen Klicks hochladen und absenden.

      mhplus Service-App
      Zum Seitenanfang springen