Ein Mädchen sitzt im Garten auf einer Schaukel. Sie wird von einem Mann angeschuckt beide lachen.

wenn die Haut juckt und schuppt Neurodermitis

Neurodermitis ist eine Krankheit der Haut. Sie wird auch „Atopisches Ekzem“ oder „Atopische Dermatitis“ genannt. Sie ist leicht zu erkennen: rote Stellen auf der Haut, die jucken und schuppen. Vor allem auf der Brust, an den Ellenbogen oder den Knien. Neurodermitis ist nicht ansteckend. Sie ist nicht heilbar, kann aber behandelt werden.

Worauf Sie achten sollten

Betroffene müssen damit lernen zu leben. Aus diesem Grund gibt es spezielle Schulungen für Kinder und Jugendliche. Sie lernen mit der juckenden Haut umzugehen. Oder worauf sie achten sollen, damit Besserung eintritt. Auch Eltern, Geschwister und Großeltern lernen besser mit der Neurodermitis umzugehen. Damit im Alltag Probleme besser bewältigt werden können Lernen und Verstehen.

Worin liegen die Ursachen von Neurodermitis? Und welche Therapie gibt es? Nur zwei Fragen, die Familien umtreiben. Wichtig ist die Haut des Kindes so zu behandeln, wie sie es jetzt braucht. Und die Auslöser zu kennen. Denn dann ist schon viel gewonnen.

Ein Mädchen pumpt einen Fahrradreifen auf. Der Junge kontrolliert den Luftdruck.

Ihre mhplus unterstützt Sie

Wir übernehmen die Kosten für Schulungen an denen Kinder und Jugendliche teilnehmen. Ihr Arzt stellt dafür eine Verordnung aus. Darin begründet er auch, warum Sie als Angehörige daran teilnehmen sollen. Diese Verordnung reichen Sie uns zusammen mit dem Antrag vor Beginn der Schulung ein.

Wichtig für Sie zu wissen:
Mindestens 80% der gesamten Kurstermine müssen besucht werden. Dann übernehmen wir 80 % der Kosten.

Der Vater spielt mit dem Sohn. Er hat ihn sich auf dem Rücken genommen.

Hilfe bei Schulungen finden

Die Schulungen bereiten umfassend auf ein Leben mit Neurodermitis vor. Es gibt unterschiedliche Zielgruppen:

  • Schulung für Eltern mit Kindern bis 7 Jahren
  • Eltern-Kind-Kurse für Familien mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren
  • Jugendkurse für alle ab 13 Jahren

Die Schulung wird durchgeführt von AGNES. Dahinter verbirgt sich die Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e. V. Auf deren Website finden Sie alle Angebote in Ihrer Nähe.

AGNES
Zum Seitenanfang springen