Ein Mann drückt seinen Kopf an den schwangeren Bauch.

Zusätzliche Vorsorgeleistungen Mein Schwangerschaftsbudget

Unser Extra für Sie: bis zu 150,00 Euro pro Schwangerschaft für zusätzliche Vorsorge-Leistungen. Eine spannende und aufregende Zeit steht bevor! Gerne unterstützt Ihre mhplus Sie dabei mit umfangreichen Leistungen. Sie entscheiden, für welche Leistungen Sie diesen Betrag verwenden.

So einfach bekommen Sie Ihren Zuschuss

Ihr Plus: Sie erhalten von Ihrer mhplus für Vorsorge-Leistungen in der Schwangerschaft bis zu 150,00 Euro. Das gilt für alle Schwangeren!

Schicken Sie uns

  • die Rechnung Ihres Vertragsarztes
  • die Arzneimittel-Quittung mit Rezept Ihres Vertragsarztes und
  • Ihre Bankverbindung.

Es wäre toll, wenn Sie uns Ihre Unterlagen bis zum 31.03. des Folgejahres senden.

Einsendeschluss ist der 15. April - bis zu diesem Stichtag brauchen wir Ihre Belege.

Nutzen Sie dazu dieses Formular. Noch schneller geht’s mit der mhplus Service-App. Einfach Rechnung fotografieren. Dann mit wenigen Klicks hochladen und portofrei senden.

Bis zu 150,00 Euro pro Schwangerschaft Zusätzliche Vorsorge-Leistungen

Zusätzliche Ultraschall-Untersuchungen in der Schwangerschaft gibt es bei diagnostiziertem erhöhtem Risiko von körperlichen Fehlbildungen Ihres ungeborenen Babys. Wir übernehmen keine Kosten für Untersuchungen ohne medizinischen Hintergrund (zum Beispiel Baby-Fernsehen).

Der Test zeigt, ob während der Geburt ein Schutz Ihres Babys durch eine Behandlung mit Antibiotika vor den Bakterien erforderlich ist.

Wenn Sie einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Toxoplasmose-Erreger ausgesetzt sind, zum Beispiel durch Kontakt mit Tieren, speziell Katzen.

Für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind (zum Beispiel durch den Kontakt mit Kindern bis 3 Jahren).

Für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind (zum Beispiel Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen).

Für Schwangere, die einer besonderen Infektionsgefahr mit dem Erreger ausgesetzt sind (zum Beispiel Tagesmütter, Erzieherinnen, Lehrerinnen).

Eisen, Magnesium, Jodid und/oder Folsäure als Einzel- oder Kombinations-Präparate.

Nackenfalten-Messung und Blutuntersuchung bei einer Risiko-Schwangerschaft.

Für Schwangere, wenn kein Kurs zur Vorbereitung auf die Geburt in Ihrer Nähe besucht wird.

Vor Ort oder online möglich.

Umgang mit Neugeborenen und der Pflege von Neugeborenen in den ersten Lebensmonaten.

Ein Elternpaar liegt zugedeckt mit dem Baby im Bett.

Weitere Informationen für werdende Eltern

Wir haben interessante Informationen rund um Schwangerschaft und Geburt für Sie zusammen gefasst.

Infos zu Schwangerschaft und Geburt

Weitere Infos rund um das Thema Schwangerschaft & Unterstützung

Wir begleiten Sie durch Schwangerschaft und Geburt. Verlassen Sie sich auf einen starken Partner.

Zum Seitenanfang springen