Wir legen Wert auf Sicherheit. Deswegen wird die Unterstützung für den Internet Explorer nicht mehr durch unsere Website bereitgestellt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, zum Beispiel Google Chrome, Firefox oder Edge
Telefon: 07141 9790-0
, E-Mail: info@mhplus.de
Verschiedene Geldscheine, Münzen und ein Ausschnitt von einer Versichertenkarte
Zurück

mhplus Zusatzbeitrag bleibt unter Marktdurchschnitt

Die mhplus Krankenkasse bleibt mit ihrem Beitragssatz auch im Jahr 2023 weiter unter dem gesetzlich festgelegten Durchschnitt. Dies beschloss jetzt der Verwaltungsrat der Krankenkasse.

Inhaltsverzeichnis

    Die Anhebung um 0,3 Prozentpunkte entspricht damit der Erhöhung des durchschnittlichen Zusatzbeitragssatzes, den das Bundesministerium für Gesundheit für das kommende Jahr auf 1,6 Prozent festgelegt hat. Hintergrund ist eine nach Expertenschätzungen erhebliche Finanzierungslücke der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Der gesetzlich festgelegte „allgemeine Beitragssatz“ beträgt weiterhin 14,6 Prozent.

    „Auch im kommenden Jahr bleibt die mhplus damit unter dem vom Bundesgesundheitsminister gesetzten durchschnittlichen Zusatzbeitrag“, betont Winfried Baumgärtner, Vorstand der mhplus. „Wir befinden uns in unruhigen Zeiten. Krieg in Europa und sprunghaft steigende Preise für Energie und Lebensmittel verunsichern viele Menschen. Hier ist es gut, dass der Preisanstieg in der GKV vergleichsweise moderat ausfällt“.

    Zum Seitenanfang springen