Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Corona-Schutzimpfung in Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kinderwunsch

Es wird angenommen, dass ungeimpfte Schwangere aufgrund der erhöhten Übertragbarkeit der aktuell vorherrschenden Delta-Variante stärker gefährdet sind sich mit dem Coronavirus zu infizieren als durch vorher zirkulierende Varianten von SARS-CoV-2.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt daher Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschafts­drittel sowie Stillenden und Frauen im gebärfähigen Alter, besonders mit Kinderwunsch, die Impfung gegen COVID-19. Durch die Impfung sollen Schwangere und Stillende vor schweren Krankheitsverläufen geschützt und Schwangerschafts-Komplikationen bei Mutter und Kind vorgebeugt bzw. verhindert werden.

Die BZgA informiert auf www.infektionsschutz.de zum Impfschutz gegen COVID-19 bei Kinder­wunsch, in Schwangerschaft und Stillzeit, zur Impfempfehlung und zur Sicherheit von COVID-19-Impfstoffen in Schwangerschaft und Stillzeit. In einem zusätzlichen Merkblatt werden häufige Fragen von Frauen aufgegriffen, um sie bei ihrer Entscheidung zur Corona-Schutz­impfung zu unterstützen.

 

Quelle: www.frauengesundheitsportal.de

 

 

Wir legen Wert auf Sicherheit. Deswegen wird unser Webangebot nicht mehr vom Internet Explorer unterstützt. Bitte verwenden Sie einen anderen Browser, zum Beispiel Google Chrome, Firefox oder Edge.

Zum Seitenanfang springen